#033 – Effizient trainieren – Tri it Fit Podcast

0

Nachdem es in der letzten Folge um das zeitsparende Training ging, geht es in Folge 33 um ein effizientes Training.

Zugegeben, beides könnte natürlich dasselbe sein. Aber falls Du Folge 32 noch nicht gehört hast: In dieser Folge haben wir darüber gesprochen, wie Du Dein Training am besten in Deinen Alltag integrieren kannst.

In der aktuellen Folge geht es nun darum, wie du weniger Zeit beim Training verbringst und dennoch einen möglichst großen Trainingsfortschritt erreichst.

Wie das genau funktioniert hörst Du in Folge 33:

#033 – Zusammenfassung

Effizienter zu trainieren bedeutet, mit möglichst wenig Arbeit möglichst viel zu erreichen.

Im konkreten Fall heißt das: Du zielst darauf ab, Deine Trainingsstunden zu reduzieren, aber trotzdem dieselben Ergebnisse zu erzielen.

Oder aber Du versuchst, mit derselben Anzahl von Trainingsstunden mehr zu erreichen!

Natürlich macht diese Art des Trainings eher auf den langen Distanzen Sinn.

Denn hier wird die Zeit tatsächlich knapp. Zumindest, wenn Du wie vorgesehen 15-20 Wochenstunden für die Mitteldistanz oder gar 20-25 Stunden für die Langdistanz kalkulierst.

Realisiert wird dieser Effekt durch ein konstantes Training mit hoher Intensität.

„Unterstütze

Alle Einheiten werden am Wettkampftempo ausgerichtet.

Das heißt konkret, Du beginnst mit einem recht hohen Tempo und versuchst von dort aus Woche für Woche zu steigern.

Zum Beispiel, indem Du relativ lange Intervalle läufst, schwimmst oder radelst und deren Dauer immer nach und nach noch weiter in die Länge ziehst.

Die Grundlageneinheiten fallen dagegen weg, wodurch Zeit eingespart wird.

Doch diese Art des Training ist immer mit Vorsicht zu genießen!

Denn auch, wenn es verlockend klingt, mit weniger Training mehr zu erreichen, birgt es eine gewisse Gefahr. Nämlich die Gefahr, sich zu verletzen oder ins Übertraining zu geraten.

Es ist daher auch nur erfahrenen Athleten mit einer hohen Grundfitness und gut ausgebildeten Ausdauer zu empfehlen.

Ansonsten kann es passieren, dass Du Dich kaputt trainierst oder Dir schnell eine Verletzung zuziehst.

Tri it Fit Coaching


*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen – natürlich ohne Zusatzkosten für Dich – und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

 

Über den Autor

Tri it Fit Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit Krafttraining gings übers Joggen und Radfahren zum Triathlon, den er mittlerweile nicht nur als Athlet betreibt. Mit einem abgeschlossenen Masterstudium schreibt er nun seit Jahren auf Tri it Fit professionell über alle Themen des Triathlonsports. Darüber hinaus ist er auch als Trainer und Buchautor tätig.

Hinterlasse einen Kommentar