#084 – Interview mit Din von Eiswürfel im Schuh II

In Folge 84 geht es weiter mit dem Interview mit Din von Eiswürfel im Schuh.

Nachdem Din ihre Begeisterung für Triathlon entdeckt hatte, ging es leider nicht direkt zum großen Erfolg der Langdistanz.

Dafür kam eine weitere Leidenschaft hinzu, die sich wunderbar mit unserer Leidenschaft verbinden lies und lässt.

Mehr über Din erfährst Du auch auf Eiswuerfelimschuh.de

Du kannst Din auch bei Instagram, Facebook, Pinterest und Twitter folgen.

#084 Zusammenfassung

Unser Interview mit Din von Eiswuerfel im Schuh hatte deutliche Überlange.

Daher haben wir uns entschieden, es in drei Teile zu untergliedern und ihre Gedanken und Erzählungen hier nach und nach zu veröffentlichen.

Nachdem wir in der letzten Woche also schon viel über Dins Einstieg in den Triathlon und ihre Lehren aus dem “ersten Mal” gehört haben, geht es jetzt weiter mit der Reise.

Nach der Olympischen Distanz kommt für viele Athleten ja die Lust auf mehr Sport und längere Distanzen.

In Dins Fall waren es sogar mehrere Langdistanzen.

Doch wie kam es überhaupt dazu?

Und wie hart war es letztendlich, sich diesen Traum von Ironman zu erfüllen?

Es gab schließlich einige Hürden wie einen Bandscheibenvorfall zu überwinden…

Für jeden Triathleten die Horrorvorstellung und für so manchen sogar der Grund, das Handtuch zu schmeißen und den ganzen Sport an den Nagel zu hängen.

Aber nicht für Din.

Welche Höhen und Tiefen sie durchlebt hat, wie sie aus der Krise herausgefunden hat und was ihr geholfen hat, stärker als vorher zu werden, davon erzählt sie in der aktuellen Podcastfolge.

Lass Dich inspirieren und begeistern und folge Din auch auf den sozialen Netzwerken.

Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank, Din, dass Du uns und alle unsere Hörereinnen und Hörer an Deinen Erfahrungen hat teilhaben lassen!

Sharing is Caring - Teile den Beitrag mit Deinen Freunden!

About Author

Mit einem geisteswissenschaftlichen Studium war Lotta nicht gerade prädestiniert für eine sportliche Karriere. Aber sie hat den Triathlon quasi auf dem zweiten Bildungsweg kennengelernt und betreibt dieses Hobby nun mit sehr viel Ehrgeiz. Und als waschechte Historikerin hat sie das Recherchieren und Schreiben im Blut. Wenn sie nicht gerade trainiert oder bloggt, traktiert sie Schüler aus aller Welt mit Dativ und Genitiv!

Comments are closed.

HOL DIR JETZT KOSTENLOSE TRAININGSPLÄNE UND UNSER GRATIS STABI E-BOOK

ZUSÄTZLICH GIBTS UNSEREN GRATIS NEWSLETTER 
Anmelden
close-link