#092 – Interview mit Meli von fitme-licious.at

In Folge 92 haben wir Meli von fitme-licious.at zu Gast. Meli ist unter anderem Bloggerin und Triathletin, weshalb wir einige Themen hatten, über die wir mit ihr sprechen konnten.

Da Meli auch Ernährungswissenschaften studiert und nebenbei auch noch eine Tochter hat, haben wir sie unter anderem auch gefragt, wie sie ihren Alltag und das Training effizient organisiert.

Alles weitere hörst Du im Interview:

Tri it Fit Podcast bei Apple Podcast
Tri it Fit Podcast bei Spotify
Tri it Fit Podcast bei Google

#092 – Interview mit Meli

Meli ist ein Mensch von der Sorte „schon immer sportlich gewesen“. Insofern hat sie bereits als Kind und Jugendliche viele positive Erfahrungen mit diversen Sportarten machen können und immer Spaß an Bewegung und Training gehabt.

Laufen gehörte irgendwann einfach zum Alltag.

Allerdings bedeutete Triathlon für Meli eine neue Herausforderung.

Durch ihren Freund lernte sie diese Sportart kennen und wurde – wie es manchmal so ist – zu ihrem Glück gezwungen.

Insbesondere das Rennradfahren war komplett neu und ungewohnt.

So war es auch eine ganz schöne Überwindung, als einzige Frau in einem 4-er-Team beim Race Around Austria zu starten.

Bei diesem Rennen gilt es, 2.200 Kilometer entlang der österreichischen Grenze abzufahren. Dabei sind auch 30.000 Höhenmeter zu überwinden. Da laut Vorgabe ohne Pausen gefahren werden muss, dauert das Ganze dann schon mal 3,5 Tage!

Nach dieser bestandenen „Prüfung“ stand dem Halbmarathon und Triathlon nichts mehr im Weg.

Inzwischen hatte Meli eine Ausbildung als Fitnesstrainerin abgeschlossen, ein Studium der Ernährungswissenschaften begonnen und ein Kind bekommen.

Alle diese Dinge unter einen Hut zu bekommen, ist wahrlich keine leichte Aufgabe.

Solange das Baby noch sehr klein ist, rät sie zum Training mit dem Babyjogger.

Natürlich erst, wenn die Rückbildung stattgefunden hat und nicht schon 8 Wochen nach der Geburt!

Später kann man ein Kleinkind ggf. mit am Training beteiligen.

Für Meli kommt es hauptsächlich auf gute Organisation und klare Absprachen mit dem Partner, aber auch mit dem Kind an, um als Elternteil selbst noch zum Sport zu kommen.

So sind letztlich alle Beteiligten zufriedener und keiner muss komplett auf etwas verzichten.

Was Ernährung angeht, verfolgt Meli das Konzept eines zuckerfreien Haushalts. Das bedeutet vor allem, dass sie keine Süßigkeiten einkauft und auch nur mit Ersatzstoffen wie Datteln oder Kokosblütenzucker bäckt.

Obst oder langkettige Kohlenhydrate wie Haferflocken etc. sind für sie dagegen okay.

Für alle, die sich dafür interessieren, bietet sie jährlich in der Fastenzeit eine „Zuckerfrei-Challenge“ an.

Ernährungstipps und viele zuckerfreie Rezepte gibt es natürlich auch auf ihrem Blog.

Wir danken Meli an dieser Stelle noch einmal herzlich für die vielen spannenden Einblicke, die wir durch das Gespräch mit ihr bekommen durften und hoffen, dass auch Du, lieber Hörer/liebe Hörerin, davon etwas mitnehmen kannst.


Der Tri it Fit Podcast wird Dir präsentiert von https://tri-it-fit.de

Wir zeigen Dir, wie Du in den Triathlon Sport einsteigen kannst und wie Du als Triathlet konsequent an Deiner Leistung arbeiten kannst.

Unsere neusten Artikel findest Du hier:
http://bit.ly/2rwwXvy

Alle Artikel zum Einstieg gibts hier:
http://bit.ly/33lHoiI

Für unser Coaching und unsere Trainingspläne schaust Du am besten hier rein:
https://bit.ly/3vFfJXZ

Der Triathlon Einstiegs Guide 2.0:
https://amzn.to/3pQQrVj

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.