#104 – Lotta & Schorsch beim DIY-Triathlon

0

In Folge 104 erfährst Du, wie es uns beim DIY-Triahtlon erging.

Ob es für neue Bestzeiten gereicht hat und wie Lottas Premiere auf der Mitteldistanz war, kannst Du Dir hier anhören.

Hole Dir die neuesten Episoden auf Dein SmartphoneTri it Fit Podcast

#104 Zusammenfassung

6 Stunden können sehr schnell vergehen, wenn man etwas tut, was man liebt.

Sie können aber auch extrem langsam verfließen, wenn man darauf wartet, dass sie endlich vergehen.

Irgendwo dazwischen liegen wohl unsere Erfahrungen vom Wochenende.

Es ist paradox: einerseits führt man einen Wettkampf durch, auf den man so lange hingearbeitet oder hingefiebert hat. Andererseits qiält man sich aber auch über die Strecke und wünscht sich manchmal, dass es bald vorbei ist…

Trotz aller Strapazen können wir aber mit Fug und Recht sagen, dass wir stolz auf das Erreichte sind.

Immerhin haben wir beide, der Schorsch am Samstag und Lotta am Sonntag eine Mitteldistanz absolviert:

  • Schorsch in Form eines Duathlons (5 km laufen/90 km Rad/21,1 km laufen) und
  • Lotta als klassischen Triathlon (1,9 km Schwimmen/90 km Rad/21,1 km laufen)

Für uns beide war es eine Grenzerfahrung.

Für Lotta war es die erste Mitteldistanz und der zweite Halbmarathon überhaupt.

Schorsch hatte zwar in den vergangenen zwei Jahren schon zwei Mitteldistanzen gefinisht, aber mit einem deutlich spezifischeren Training.

Durch unsern Umzug konnten wir uns beide nicht optimal auf den Wettkampf vorbereiten.

Trotzdem wollten wir ihn im Rahmen des DIY-Triathlon durchziehen.

Gesagt, getan.

Mit der gegenseitigen Unterstützung in der Wechselzone bzw. auf der Laufstrecke haben wir gegeben, was wir konnten.

Letzten Endes ist Schorsch – mit einer persönlichen Bestzeit auf dem Halbmarathon – knapp unter der 6-Stunden-Marke geblieben.

Lotta hat etwas länger gebraucht, aber sich bis zum Ende komplett verausgabt. Mehr wäre wohl kaum drin gewesen.

Insofern sind wir beide mehr als zufrieden mit dem Ergebnis.

Natürlich wissen wir auch, an welchen Stellschrauben wir noch zu drehen haben, aber das kommt dann hoffentlich im nächsten Jahr, wenn wieder “echte” Rennen stattfinden!

Über den Autor

Tri it Fit Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit Krafttraining gings übers Joggen und Radfahren zum Triathlon, den er mittlerweile nicht nur als Athlet betreibt. Mit einem abgeschlossenen Masterstudium schreibt er nun seit Jahren auf Tri it Fit professionell über alle Themen des Triathlonsports. Darüber hinaus ist er auch als Trainer und Buchautor tätig.

Kommentare sind geschlossen.