134. Interview mit Agegrouperin Andera Herbold – TiF Podcast

In der heutigen Folge haben wir einmal mehr die Ehre, eine erfolgreiche Agegrouperin im Interview begrüßen zu dürfen.

Andrea Herbold ist zwar erst mit 43 zum Triathlon gekommen, startet seitdem aber richtig durch.

Was sie uns über Langdistanzen, Hawaii und die lange Zeit des Wartens erzählt hat, erfährst Du in Folge 134.

Tri it Fit Podcast bei Apple Podcast
Tri it Fit Podcast bei Spotify
Tri it Fit Podcast bei Google

Alles Wichtige zum DIY-Triathlon erfährst Du hier.

Und Andreas Webseite findest Du hier.

#134 Zusammenfassung TiF Podcast

Andrea Herbolds Wettkampfergebnisse lesen sich wie ein Märchenbuch.

Bei einer Langdistanz einen Marathon in gut unter 4 Stunden zu finishen, ist nicht nur für eine Frau Ende 50 eine große Leistung.

Bereits zum vierten Mal hat sich die Agegrouperin damit die Qualifikation für Hawaii geholt.

Wie oft sie schon auf dem Treppchen stand, kann man schon kaum noch zählen.

Das erste Mal hat sie sogar verpasst, weil sie bei ihrem Triathlon-Debut nicht damit gerechnet hätte.

Überhaupt macht sie das ja alles nur zum Spaß.

Sie ist irgendwie so reingerutscht, nachdem sie sich mit Mitte 40 entschieden hatte, kraulen zu lernen.

Durch den Schwimmverein kam dann eins zum andern. Der erste Triathlon, Athletiktraining & Co.

Aber das macht sie voller Elan und schont sich nicht.

Dafür ist sie dann bei den Wettkämpfen umso ruhiger und lässt alles auf sich zukommen.

Es nützt ja doch nichts, sich Stress zu machen oder über Zwischenfälle aufzuregen.

Und die Athletinnen und Athleten, die immer alles so verbissen sehen, stehen sich nur selbst im Weg – so zumindest sieht es Andrea.

Ihr Ansporn: die Über-80-Jährigen, die sie auf ihren zahlreichen Wettkämpfen schon kennengelernt hat. (Zum Teil hält sie auch mit Athleten aus aller Welt Kontakt.)

Ihr Ziel: Einmal selbst in diesem Alter an der Startlinie stehen und gesund ins Ziel kommen.

Unterstützung bekommt sie dabei von ihrem Mann, der sich vornehmlich um ihr Equipment kümmert, sich aber natürlich auch darüber freut, mal wieder nach Hawaii zu reisen.

Trotzdem ist es Andrea wichtig zu betonen, dass das alles nicht selbstverständlich ist.

Auch sie muss für Ihre Qualifikationen kämpfen und kann sich nicht auf den Lorbeeren der vergangenen Jahre ausruhen.

Also rackert sie auch im Corona-Jahr, in dem alle Rennen abgesagt wurden, weiter, in der Hoffnung, dass sie 2021 dann endlich ihren Startplatz auf Hawaii wahrnehmen kann.

Das hält einen ja auch bei Laune, meint sie.

Wir wünschen Andrea weiterhin viel Freude auf ihrem Weg, viele spannende Begegnungen und natürlich viel Erfolg beim nächsten Mal aus Hawaii.


Der Tri it Fit Podcast wird Dir präsentiert von https://tri-it-fit.de

Wir zeigen Dir, wie Du in den Triathlon Sport einsteigen kannst und wie Du als Triathlet konsequent an Deiner Leistung arbeiten kannst.

Unsere neusten Artikel findest Du hier:
http://bit.ly/2rwwXvy

Alle Artikel zum Einstieg gibts hier:
http://bit.ly/33lHoiI

Für unser Coaching und unsere Trainingspläne schaust Du am besten hier rein:
https://bit.ly/3vFfJXZ

Der Triathlon Einstiegs Guide 2.0:
https://amzn.to/3pQQrVj

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.


Schreibe einen Kommentar