143. Trainieren mit dem Partner – TiF Podcast

In Folge 143 sprechen Lotta und Schorsch über das Triathlon Training mit dem Partner.

Wir reden darüber, wann das gemeinsame Training Sinn macht und wann nicht.

Aber wir berichten natürlich auch aus unserem Trainingsalltag und zeigen auf, wie ein gemeinsames Training auf jeden Fall möglich ist.

Ganz ohne, dass die Beziehung darunter leidet.

Tri it Fit Podcast bei Apple Podcast
Tri it Fit Podcast bei Spotify
Tri it Fit Podcast bei Google

#143 Zusammenfassung – TiF Podcast

Aus eigener Erfahrung können wir sagen: Es ist nicht immer für alle Beteiligten toll, wenn beide Partner gemeinsam trainieren wollen.

Mal ist man überfordert mit dem Pensum des anderen, mal kann es einem nicht schnell genug gehen.

Oftmals scheitern solche Pläne an falschen Vorstellungen und mangelnder Kommunikation ­- und am Ende sind beide frustriert.

Dabei ist es gar kein Muss und soll erst recht nicht zum Zwang ausarten, mit dem Partner oder der Partnerin gemeinsam zu sporteln.

Vielmehr ist es ein Bonus, wenn man dieses Hobby gemeinsam genießen kann.

Damit das klappt, müssen natürlich einige Voraussetzungen gegeben sein.

Zunächst einmal müssen sich beide Beteiligten darüber im Klaren sein, ob die jeweiligen Trainingspläne überhaupt miteinander vereinbar sind.

Rein zeitlich und was das Ziel angeht, kann es da ja durchaus Unterschiede geben.

Dann ist es sinnvoll, den jeweiligen Leistungsstand zu berücksichtigen.

Manche Sportarten kann man auch unabhängig vom Tempo oder den Kraftressourcen gemeinsam betreiben.

Das ist zum Beispiel beim Schwimmen der Fall, wobei man während des Trainings natürlich nicht ganz so viel sprechen kann.

Auch Kraft- und Stabitraining können beide Partner gemeinsam durchziehen.

Entweder man hilft sich gegenseitig mit den Gewichten (beispielsweise bei Maximalübungen mit der Langhantel) oder man turnt einfach nur gemeinsam im selben Raum.

Theoretisch könnten auch 2 Personen gleichzeitig Indoor-Radtraining absolvieren – vorausgesetzt, es gibt 2 Rollentrainer.

Oder der/die eine läuft auf dem Laufband, der/die andere fährt auf der Rolle.

Mit Krafttraining + Rollentraining gäbe es noch eine weitere denkbare Möglichkeit.

Beide sind in einem Raum und können sich unterhalten, machen aber nicht dasselbe Training/dieselben Intensitäten.

Draußen ist das deutlich schwieriger, wenn der eine nicht so schnell radeln/laufen kann oder will wie der andere.

Auch hier kann man Kompromisse finden, beispielsweise, dass die Intensitäten entsprechend angepasst werden.

Was für den einen eine Tour im Entwicklungsbereich ist, ist für den anderen vielleicht eine regenerative Runde.

Manche Leistungsunterschiede lassen sich aber auch einfach nicht leugnen und führen immer wieder zu Frustration.

Hier hilft manchmal nur die Einsicht, dass man es auch nicht erzwingen kann/muss.

Möglicherweise sind Du und Dein Partner/Deine Partnerin besser drauf, wenn ihr getrennt trainiert und hinterher nicht gestresst oder genervt vom andern seid.

Am Ende sollten beide zufrieden sein – ob mit oder ohne Kompromiss.

Welche Lösung Du und Dein Partner/Deine Partnerin auch immer findet: wir wünschen euch viel Spaß beim Sport allein oder zu zweit!


Der Tri it Fit Podcast wird Dir präsentiert von https://tri-it-fit.de

Wir zeigen Dir, wie Du in den Triathlon Sport einsteigen kannst und wie Du als Triathlet konsequent an Deiner Leistung arbeiten kannst.

Unsere neusten Artikel findest Du hier:
http://bit.ly/2rwwXvy

Alle Artikel zum Einstieg gibts hier:
http://bit.ly/33lHoiI

Für unser Coaching und unsere Trainingspläne schaust Du am besten hier rein:
https://bit.ly/3vFfJXZ

Der Triathlon Einstiegs Guide 2.0:
https://amzn.to/3pQQrVj

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.


Schreibe einen Kommentar