Monthly Archives: Februar, 2015

Die unangenehme Erfahrung einer Magenverstimmung hat fast jeder von uns mindestens schon einmal am eigenen Leib erfahren. Falls nicht dürft ihr euch glücklich schätzen! So oder so kann es nur sinnvoll sein, etwas mehr über das Thema zu wissen. Denn wer hat schon gerne Magenschmerzen? Eigentlich sind die Verhaltensregeln um eine Magenverstimmung zu vermeiden sehr simpel und mit etwas Aufmerksamkeit…

Share.

Das Paleo-Müsli ist eine der wenigen Möglichkeiten, sich einen paleogerechten Frühstücksvorrat anzulegen. Mittlerweile kann man sich Paleo-Müsli zwar auch schon einfach online bestellen. Allerdings kann das zwischen 20 und 30 Euros pro Kilo kosten. Obwohl viele Nüsse auch nicht wirklich zu den günstigen Nahrungsmitteln gehören, kann man sich ein Paleo-Müsli besser selbst herstellen. Auch, weil man es ganz nach eigenen Vorstellungen mischen…

Share.

Paleo Körnerbrot – Ernährung nach dem Steinzeitprinzip ist momentan der neuste Trend in der Ernährungswelt und ist besonders unter Crossfitern, ambitionierten Ausdauersportlern und ernährungsorientierten Menschen beliebt. Keine Getreideprodukte, kaum Weiterverarbeitetes aber dafür viel Obst, Gemüse, Fleisch und Nüsse sorgt dabei für eine ziemlich gute „Diät“. (Mehr findet ihr in unserem Paleo-Artikel) Bei der Paleo Ernährung fällt somit also sämtliches Brot…

Share.

Humus wird als Proteinlieferant ziemlich oft übersehen. Natürlich hat er nicht soviel Protein wie Proteinriegel oder -pulver. Aber er spielt in jedem Fall in einer Liga mit Magerquark und Hüttenkäse. Grund genug, ihn einmal zu probieren. Für eine große Portion braucht ihr braucht: 500 g getrocknete Kichererbsen 2 Zwiebeln, in Scheiben oder Würfel geschnitten 2 Teelöffel Backpulver 100-200 g Tahini…

Share.

Inspiriert durch die Paleo-Ernährung ist das Rezept für eine Portion würziges Bratobst entstanden. Immer nur Gemüse braten kann trotz großer Vielfalt irgendwann einmal eintönig werden. Daher ist der Blick auf das Obst nicht ganz überraschend und wer schon einmal warme Bananen probiert hat, weiß, wo dabei der Reiz stecken kann. Damit die Proteine dabei nicht zu kurz kommen und auch…

Share.

Eigentlich ist so ein Karottensalat keine große Sache. Weder ist er besonders einfallsreich, noch muss man besondere Kochkünste beherrschen, um ihn zuzubereiten. Aber auch in Einfachem kann bisweilen großes Stecken. Zum Beispiel in diesem Rezept für einen Karottensalat. Denn der besteht nicht nur aus Karotten, sondern bietet zudem Kohlenhydrate und Protein. Für eine Portion braucht ihr: 2 mittlere Kartoffeln 4-5…

Share.