Rezept: Buchweizen Dinkel Pfannkuchen

Und noch ein Rezept. Buchweizen Dinkel Pfannkuchen von Fitnessfreaks. Allerdings hat das Rezept diesmal wirklich nur die Idee gegeben. Denn so wie es auf deren Seite beschrieben war, gabs bei mir nur warme Körner in der Pfanne.
Wenns was werden soll brauchst du für einen Fladen:
  • 50g Buchweizen (hab ich schon gemahlen gekauft)
  • 50g Dinkel
  • 100 ml Wasser
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Das Getreide mit dem Wasser in eine Schüssel geben, umrühren und etwas stehen lassen, bis es eine teigähnliche Masse gibt.
  2. Dann gibst Du das Ei dazu und rührst das auch noch unter. Nach Belieben kannst Du auch noch Gewürze dazugeben.
  3. Danach etwas Öl in eine Pfanne geben und dann die Masse darin, wie einen normalen Pfannkuchen anbraten.
  4. Du kannst den Fladen danach auch noch mit beliebigem Gemüse belegen, Hüttenkäse drauf machen und vielleicht mit etwas geriebenem Käse garnieren. Zum überbacken bietet sich der Backofen an.
Ich kann euch dazu auch eine selbst gemachte Avokadocreme empfehlen.
Mehr Rezepte findest du HIER.
„der

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!
Opt In Image
Hol dir hier die Updates
Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keinen neuen Artikel mehr

Unser Newsletter informiert Dich über unsere neusten Artikel, Blog-Updates und unsere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie zu Deine Möglichkeiten der Abbestellung, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Werde Patreon
Du kannst uns aber auch auf Patreon unterstützen und Dir damit exklusive Inhalte sichern.
Unterstütze uns HIER und hilfe uns dabei, unabhängige Inhalte zu schaffen, die Du Dir als Leser wünschst.

 

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

Hinterlasse einen Kommentar