Caro alias MeckyCaro

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

MeckyCaro berschreibt sich selbst als „Herzblut-Kölnerin/Leidenschafts-Triathletin/Schwimm-Ente/Schneckchen-Läuferin/Wirbelwind-Radfahrerin“ und erfüllt damit das Prädikat Ausdauerfreak! Und weil Sport allein nicht alles ist, bloggt sie auf ihrer Seite über ihre sportlichen Erfahrungen, Erfolge und natürlich alles, was sonst noch zum Sportlerleben dazu gehört. Da sie sich außerdem für den Fittesten Fitnessblogger angemeldet hat, haben wir auch ihr unsere 10 Fragen gestellt:

1. Was hat dich zum Sport gebracht?Caro

Nach meinem Auslandssemester in England hatte ich mir ein deutliches Polster angefuttert, welches aus zu viel Wein, Fish&Chips und Zigaretten bestand. Wieder in der Heimat habe ich also mein Leben umgekrempelt, die Ernährung umgestellt, das Rauchen dran gegeben und bin dann über Fitness-Studio und Laufen beim Triathlon gelandet.

2. Welchen Sport machst du?

Laufen, Schwimmen, Radfahren, Yoga, Crossfit

3. Warum?

In der Wechselzone fühle ich mich einfach wie die coolste Sau der Welt 🙂 Auch das Gefühl im Ziel ist unbeschreiblich. Yoga und Crossfit ergänzen mein Training perfekt und sorgen dafür, dass ich gesund, geschmeidig und vor allem verletzungsfrei bleibe.

4. Wie sieht dein Training in der Regel aus?

Mit meinem Heimatverein trainiere ich einmal die Woche auf der Bahn und im Schwimmbad. Radfahren und Laufeinheiten in der Regel auch in der Gruppe – manchmal bin ich aber auch ganz gerne mit mir und meinen Gedanken alleine. Die Yogamatte rolle ich regelmäßig im Wohnzimmer aus und im Fitnessstudio trifft man mich meist einmal in der Woche 🙂

5. Wie motivierst du dich?

Ich plane meine Saison meist schon im Winter und wenn man einmal für bestimmte Veranstaltungen angemeldet ist, klappt das mit der Motivation fast von alleine 🙂

6. Was muss passieren, damit du nicht zum Training gehst?

gerade wenn es regnet kämpfe ich natürlich auch regelmäßig mit meinem Schweinehund. Manchmal reicht es dann, wenn mein Schatz mit Schokolade auf der Couch liegt 😀 Das kommt zum Glück aber eher selten vor 🙂

7. MeckyCaro, Was sind deine Ziele?

Ich möchte den Spaß an meinem Sport niemals verlieren, schließlich ist mir meine Freizeit sehr wertvoll und ich möchte sie am besten nur mit schönen Dingen verbringen. Irgendwann würde ich gerne mal eine Mitteldistanz absolvieren und als Lebensziel einmal einen Marathon unter 4h laufen.

8. Gibt es neben dem Sport noch andere Dinge für dich?

Meine zweite große Leidenschaft ist essen. Ich steh total auf gutes Essen, auch wenn ich selber leider nicht gut kochen kann. Ansonsten bin ich ein absoluter karnevals Jeck und drehe in jeder Session richtig auf 🙂

9. Ist die Ernährung auch ein Teil deines Trainings und wenn ja wie sieht sie aus?

Eigentlich schon, aber wie gesagt ich mag gutes Essen und das ist eben manchmal nicht total ideal. Für mich bedeutet es aber eine Menge Lebensqualität. Die einzigen Regeln sind: Alles in Maßen und kein Fleisch.

10. Was kommt bei dir am liebsten auf den Tisch?

Am allerliebsten esse ich Nudeln. Mir ist auch egal ob mit Pesto, Tomatensoße oder aber Überbacken. Dazu kommt, dass ich eine absolute Schokoholikerin bin und mir ein Leben ohne Milka nicht vorstellen kann.

Opt In Image
Tri it Fit Newsletter
Melde dich hier für unseren Newsletter an und erhalte unser gratis Slingtrainer E-Book direkt mit dazu.
Share.

Über den Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.