Den Rollentrainer smart machen – So klappts auch mit Zwift

Sharing is Caring - Teile den Beitrag mit Deinen Freunden!

Du möchtest Deinen herkömmlichen Rollentrainer smart machen, um Zwift oder eine ähnliche Trainingssoftware nutzen zu können? Dann hast Du hier die richtige Erklärung gefunden.

Nicht erst, seitdem Zwift in aller Munde ist und scheinbar weder Triathleten, noch Rennradfahrer mehr auf der Straße trainieren, ist ein smarter Rollentrainer eine entscheidende Anschaffung.

Auch mit anderen Trainingsprogrammen ist eine smarter Rollentrainer – möglichst mit Direktantrieb – die beste Wahl.

Besonders durch die Widerstandsregelung und die Wattmessung lässt sich das Training effektiver gestalten und besser auswerten.

Allerdings brauchst Du nicht unbedingt einen smarten Rollentrainer, um mit Software wie Zwift trainieren zu können.

Den Rollentrainer smart machen

Eigentlich brauchst Du nur einen Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensor, um Deinen (noch so einfachen) Rollentrainer smart machen zu können. 

Diese Sensoren gibt es von den unterschiedlichsten Herstellern und lassen sich meist nicht nur mit dem Computer verbinden.

Die allermeisten sind zusätzlich auch mit gängigen Multisport- oder Triathlonuhren kompatibel. 

So kannst Du die Sensoren am Rad auch im Sommer beim Training in der freien Natur nutzen.

Je nach Übertragungstechnik kann es allerdings auch nötig sein, dass Du für Deinen Laptop, Handy oder Tablet noch einen ANT+ Stick benötigst.

Angebot
Garmin Unisex – Erwachsene Access, Bike Speed and Cadence Sensor 2, Schwarz, One Size
  • Speichern Sie Ihre Geschwindigkeit und Trittfrequenz während der Tour mühelos mit den kompakten...
  • Übertragung von Geschwindigkeit, Distanz und Trittfrequenz in Echtzeit über ANT+ und BLUETOOTH 5.0...
  • Aufzeichnung und Speicherung der Distanz zur Analyse in Garmin Connect
  • Aufzeichnung der Trittfrequenz zur Analyse in Garmin Connect
  • Kompaktes Design und einfache Montage

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Und hier wird es dann ein wenig knifflig:

In den meisten PCs, Laptops, Handys und Tablets ist Bluetooth integriert.

Hast du also einen Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensor mit Bluetooth, funktioniert die Übertragung einwandfrei.

Möchtest Du nun auch noch einen Pulsgurt mit Zwift verbinden, sollte auch dieser über Bluetooth verfügen.

Überträgt Dein Pulsgurt die Daten jedoch nur per ANT+, wird der schon erwähnte Stick notwendig.

Dasselbe gilt, wenn die restlichen Sensoren auch nur über ANT+ verfügen.

Je nach Laptop, Handy oder Tablet unterscheiden sich die Sticks und erfordern ggf. auch ein Verlängerungskabel.

Dieses ermöglicht es, den ANT+ Stick näher an den Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensor zu bekommen.

Angebot
Anself Ant + USB Stick-Transmitter und-Empfänger, mit Schnellerem Datentransfer-Adapter für ANT+, tragbarer USB-Stick, für Garmin Forerunner 310XT, 405, 405CX, 410, 50, 610,
  • 💘💘78 wählbare HF-Kanäle von 2043 bis 2480MHZ ISM Band. Bis zu 8 ANT-Kanäle.
  • 🎁🌹Bis zu 8 öffentliche, verwaltete oder private Netzwerkschlüssel. Auf Mac OS X-Computern...
  • 💕💕Rückwärtskompatibel mit USB1.1 / 2.0 volle Geschwindigkeit Spezifikation....
  • 🌿🍉Kompatibel mit für Garmin Produkte und Radsport-Spiele. Trittfrequenz, Geschwindigkeit,...
  • 🌈☀️Wenn das Debuggen ungenau ist oder Sie keine Verbindung herstellen können, lesen Sie die...

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alles einrichten

Bevor Du nun Deinen “smarten” Rollentrainer mit Zwift verbindest, ist es wichtig, den Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensor richtig einzurichten.

Je nach Anbieter und Model müssen diese nämlich unterschiedlich am Rad angebaut und kalibriert werden.

Die Kalibrierung kannst Du zum Beispiel über eine entsprechende Multisport- oder Triathlonuhr vornehmen.

Hast Du die Sensoren dort eingerichtet, kannst Du während des Rollentrainings entsprechende Werte auch auf der Uhr tracken.

Besitzt Du keine entsprechende Uhr, ist das nicht weiter schlimm, denn auch bei Zwift musst Du darauf achten, dass die richtige Reifengröße hinterlegt ist.

Hinterlegst Du die falsche Reifengröße, stimmen die Kilometerangaben am Ende nicht und Dir werden längere oder kürzere Strecken angezeigt als Du wirklich fährst.

„Unterstütze

Wenn die Verbindung abbricht

Hast Du nun die Sensoren und den Pulsmesser über einen ANT+ Stick mit dem Laptop verbunden, kann es sein, dass die Verbindung beim Training mit Zwift hin und wieder abreißt.

Ist das der Fall, kannst Du Dir mit dem schon erwähnten Verlängerungskabel behelfen.

AmazonBasics USB 2.0-Verlängerungskabel A-Stecker auf A-Buchse 3 m
  • Verlängerung von USB-Verbindungen zwischen Ihrem Computer und Geräten mit festen...
  • Hergestellt mit mehrfacher Abschirmung um Interferenzen zu minimieren und korrosionsresistenten,...
  • Beschränkte Europagarantie: 12 Monate
  • Ein 3,0 Meter langes Hochgeschwindigkeitskabel USB 2.0, A-männlich auf A-weiblich (mehrfach...

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mit diesem Kabel kannst Du den Stick direkt unter den Sensoren positionieren und sorgst so für eine ausreichend gute Verbindung.

Natürlich gibts hier noch ein kurzes Video, das Dir noch einen besseren Einblick ermöglicht.

Weiteres Equipment – so klappts auch mit Zwift

Was, wenn Du Deinen Rollentrainer smart machen möchtest, aber keinen Laptop hast?

Um ANT+ auch mit dem Handy nutzen zu können, gibt es weitere Adapter, wie diese hier:

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Allerdings ist es oft günstiger, einfache USB-Adapter zu nutzen.

Diese USB-Adapter lassen sich zusätzlich auch am Tablet nutzen.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beide Adapter benötigen zwar noch einen ANT+ Stick.

Preislich kommt man damit aber wesentlich günstiger davon.

Zudem hat man den Stick für eine zukünftige Laptopnutzung schon im Haus.

Sharing is Caring - Teile den Beitrag mit Deinen Freunden!

Willst Du mehr für Dein Training?

Dann melde Dich bei unserem kostenlosen Newsletter an und hol Dir mit Tri it Fit+ unsere Trainingspläne und unser Stabi-Ebook ab.

HER DAMIT!

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Oder abonniere unseren Telegram Kanal

Telegram Kanal


*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit Krafttraining gings übers Joggen und Radfahren zum Triathlon, den er mittlerweile nicht nur als Athlet betreibt. Mit einem abgeschlossenen Masterstudium schreibt er nun seit Jahren auf Tri it Fit professionell über alle Themen des Triathlonsports. Darüber hinaus ist er auch als Trainer und Buchautor tätig.

Willst Du mehr für Dein Training?

Dann melde Dich für unseren kostenloser Newsletter an, mit dem Du unser neusten Artikel, Infos, Rezepte und Rabattaktionen direkt in Dein Postfach bekommst.

Trainingspläne und Stabi E-Book gibts bei Tri it Fit+ gratis dazu.

Alle Infors zum Datenschutz in Bezug zu unserem Newsletter findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super! Du hast Dich eingetragen

Wir haben Dir eine Mail geschickt, in der Du Dein Abonnement bestätigen musst.

Schau also in Dein Postfach und ggf. auch in Deinen Spam-Ordner.

Sobald Du das Abo bestätigt hast, bekommst Du die Trainingspläne und das E-Book von uns zugeschickt.

Wir freuen uns, dass Du an Bord bist und wünschen Dir viel Spaß mit Tri it Fit Plus.