Der Fitteste Fitnessblogger

9

Der Name ist Programm. Denn wir von Tri it Fit sind der Meinung, die Fitnessblogger der Nation sollten beweisen, was in ihnen steckt. Wie schnell sind sie wirklich? Wie weit können sie laufen, und wann sind sie an der Grenze ihrer Kräfte angelangt!

Dafür braucht es natürlich einen Wettkampf. Den Fittesten Fitnessblogger

Und dieser sollte natürlich möglichst umfassend sein. Ein ultimativer Wettkampf, der eine Vielzahl von Disziplinen abdeckt. Es geht also nicht darum, in einer Disziplin der Beste zu sein, sondern darum, in allen Tests im Schnitt besser zu sein als die anderen.

Die Spielregeln*2017

Zehn Challenges gilt es beim FFB zu absolvieren. Um die Sache aber etwas interessanter zu machen, gibt es 18 Challenges, von denen die besten 10 gewertet werden, wenn ein Teilnehmer mehr absolviert hat. Einzige Ausnahme: Die Teilnehmer wollen das anders. Dazu aber gleich noch.

Zu erst einmal die Regeln auf einen Blick:

  1. Die Teilnehmer sind zu Ehrlichkeit verpflichtet. Da es sich um einen Online-Wettkampf handelt ist das die wichtigste Regel.
  2. Alle eingereichten Übungen müssen sauber ausgeführt werden. Wir werden bis zum Start des Wettkampfes für alle Übungen genaue Vorgaben (in Form von Videos oder Beschreibungen) online haben.
  3. Die saubere Ausführung muss auf den eingereichten Nachweisvideos zu sehen sein. Es gilt also, die Videos aus dem richtigen Winkel aufzunehmen. Wenn zum Beispiel bei einer Kniebeuge nicht eindeutig zu sehen ist, ob der Hintern weite genug unten ist, ist der eingereichte Versuch nicht gültig.
  4. Der Teilnehmer hat die Pflicht, seine Videos einzureichen. Wir werden alle Mails beantworten. Wenn du also keine Antwort bekommst ist deine Mail möglicherweise NICHT bei uns angekommen.
  5. Die Videos müssen für alle Zugänglich bereitgestellt werden. Die Videoplattform ist dabei egal. Wir brauchen nur einen Link, um den Versuch einsehbar zu machen.
  6. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, mindestens 10 Ergebnisse aus 10 verschiedenen Challenges einzureichen. Bei mehr eingereichten Ergebnissen werden von uns am Ende die besten 10 gewertet.
  7. Alle Teilnehmer müssen aus jeder Challenge-Gruppe zwei Übungen absolvieren. Die restlichen 4 (oder auch mehr) können sie beliebig unter den veDrbleibenden Challenges wählen.
  8. Ergebnisse müssen bis einschließlich 31. August eingereicht werden. Allerdings bleibt dann unter Umständen keine Zeit mehr für Nachbesserungen, falls der Versuch ungültig sein sollte.
  9. Es gibt mehr als nur den Fittesten Fitnessblogger. Wir haben uns entschieden dieses Jahr (2017) auch einen Fittesten Fitnessblogger in den Bereichen Kraft, Ausdauer und Kraftausdauer zu küren. Aber aufgepasst! Hierfür gelten etwas andere Regeln!!
    1. Diesen Titel gewinnt jeweils der Teilnehmer, der in einer Kategorie die meisten Punkte erhält.
    2. Auch hier müssen dennoch 2 Challenges aus jeder Kategorie absolviert werden.
    3. Jedoch können am Ende nicht zwingend die 10 besten Ergebnisse gezählt werden. Jeder Teilnehmer kann am Ende (31. August) entscheiden, ob er lieber 6 Ergebnisse in einer Kategorie gewertet haben möchte
    4. Dies MUSS er uns jedoch explizit mitteilen. Bekommen wir keine entsprechende Meldung zählen wir automatisch die 10 besten Ergebnisse!
  10. Jeder Teilnehmer muss mindestens 2 Ergebnisse (jeweils eines aus zwei Challenges) FFB_Punktewertungim Monat einreichen.

Je nach Rang der jeweiligen Disziplin bekommt jeder Teilnehmer Punkte, die in die Gesamtwertung einfließen. Die Punkteverteilung ist unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer in der jeweiligen Disziplin.
Wir werden zudem 2 Wertungen führen um am Ende natürlich auch die Fitteste Fitnessbloggerin zu küren. Männer und Frauen werden also gesondert aufgeführt!

Nachweis

Auch, wenn der Fitteste Fitnessblogger ein Wettkampf ist, der auf der Ehre der Fitnessblogger basiert, haben wir uns einige Nachweismöglichkeiten ausgedacht. Diese werden von Challenge zu Challenge variieren und meist auf den Videobeweis per youtube hinauslaufen.

Der Zeitplan

Von 1. bis zum 15. Mai läuft die Anmeldefrist, in der nach und nach auch die verschiedenen Disziplinen veröffentlicht werden. Anmeldung unter ffb@tri-it-fit.de Ab 1. Mai bis 31. August läuft dann der Wettbewerb. Der Fitteste Fitnessblogger / die Fitteste Fitnessbloggerin steht dann am 1. September fest.

In diesen 4 Monaten können alle Disziplinen beliebig oft wiederholt werden, wobei am Ende selbstverständlich der beste Versuch gezählt wird.
In dieser Zeit wird die Gesamtwertung regelmäßig aktualisiert und ist öffentlich einsehbar.

Wer darf teilnehmen

Wie der Name schon sagt, sollte man Fitnessblogger sein. Du musst nicht der Gründer sein oder den Blog alleine betreiben. Aber eine Beteiligung an einem Fitness- oder Sportblog ist zwingend notwendig.

Um den Fittesten Fitnessblogger noch transparenter zu machen, haben wir auch bei Facebook eine Seite eingerichtet. Der Fitteste Fitnessblogger bei Facebook

Die Kategorien

Die Teilnehmer:

Lotta von tri-it-fit.de

Heyho,

ich bin die Lotta. Das ist eigentlich ein Pseudonym, mit dem ich auf dem Blog www.tri-it-fit.de schreibe. Aber ich finde, der Name passt auch so ganz gut zu mir. 😉Lotta

Einen eher ungewöhnlichen Namen hat auch die Seite, die ich zusammen mit Schorsch betreibe. Auf Tri it fit (man beachte die drei i), geht es nämlich um Triathlon und Crossfit. Wir schreiben aber auch über andere Themen, die Fitness, Ernährung und Entspannung angehen.

Praktisch versuche ich mich – wie die Seite schon andeutet – daran, eine Triathletin zu werden und gleichzeitig durch funktionales Training mehr Kraft auszubauen. Ich muss zugeben, dass ich das noch nicht allzu lange dabei bin. Aber ich arbeite daran; auf meinem Level immer besser zu werden.

Daher finde ich die Challenge eine super Sache. Zum einen, weil ich glaube, dass sie mich im Training boostet, zum anderen, weil ein guter im Wettkampf einfach Bock macht. Da ich als Autorin bei Tri it Fit auch an der Auswertung des Wettbewerbs beteiligt sein werde, nehme ich allerdings nur spaßeshalber teil, d.h. meine Punkte werden beim Fittesten Fitnessblogger nicht gewertet. Mal sehen, ob das schade oder gut so ist!? 😉

Eure Lotta

Schorsch von tri-it-fit.de

Hallo zusammen,

ich bin der Schorsch von tri-it-fit.de und schreibe dort gemeinsam mit Lotta. Ich bin Schorschschon etwas länger dabei und
hab bereits den einen oder anderen Triathlon hinter mir. Da ich zudem auch schon seit geraumer Zeit das Krafttraining mit Crossfit-Kombinationen verbinde, bin ich natürlich auch gespannt, wie ich abschneiden werde. Zudem wird es sicher interessant zu sehen, wie sich so ein Wettkampf übers ganze Land verstreut entwickelt. Ein gutes Maß an Motivation ist jedenfalls schon da.

Wie Lotta nehme ich aber selbstverständlich auch nur außerhalb der Wertung am Fittesten Fitnessblogger teil.

Schöne Grüße

Schorsch

ERGEBNIS

Der Fitteste Fitnessblogger Finale

So, es ist geschafft. Vier Monate sind nun vergangen und wir haben uns in den unterschiedlichsten Disziplinen gemessen. Am Ende kann es nur einen Gewinner geben. Auch, wenn es uns sehr schwer gefallen ist, zum Schluss eine Entscheidung zu treffen. Wir hoffen, dass der Wettkampf allen Spaß gemacht hat und ihr im nächsten Jahr wieder dabei seid.

Challenges:

Nr.ChallengeNr.Challenge
1.Planken9.Kreuzheben
2.10-km-Lauf10.Kniebeugen
3.Push-Ups11.Schwimmen
4.Pull-Ups12.Burpees
5.1-km-Lauf13.21,1-km-Lauf
6.5 km Rudern14.Box Jumps
7.Seilspringen15.Jumping Lunges
8.Bankdrücken

Wertung:

RankNamePunkte
1
-
2
 
RankNamePunkte
1
2
3
-

Planken

RankNameZeitPunkteRankNameZeitPunkte
1113
2113
3211
349
55
66
77
88
9

10-km-Lauf

RankNameZeitPunkteRankNameZeitPunkte
1113
2211
329
44
55
66
77
88
9

Push-Ups

RankNameAnzahlPunkteRankNameAnzahlPunkte
1113
1111
239
449
55
66
77
88
99

Pull-Ups

RankNameAnzahlPunkteRankNameAnzahlPunkte
11
21
33
44
55
66
77
88
99

1-km-Lauf

RankNameZeitPunkteRankNameZeitPunkte
1113
22
33
44
55
66
77
88
99

5 km Rudern

RankNameZeit (min)PunkteRankNameZeit (min)Punkte
11
21
33
44
55
66
77
88
99

Seilspringen

RankNameAnzahlPunkteRankNameAnzahlPunkte
11
22
33
44
55
66
77
88
99

Bankdrücken

RankNameGewichtPunkteRankNameGewichtPunkte
11
21
32
44
55
66
77
88
99

Kreuzheben

RankNameGewichtPunkteRankNameGewichtPunkte
1113
2113
3211
449
55
66
77
88
99

Kniebeugen

RankNameGewichtPunkteRankNameGewichtPunkte
11
11
23
44
55
66
77
88
99

Burpees

RankNameZeitPunkteRankNameZeitPunkte
11
22
23
44
55
66
77
88
99

21,1-km-Lauf

RankNameZeitPunkteRankNameZeitPunkte
11
22
33
44
55
66
77
88
9

Box Jumps

RankNameAnzahlPunkteRankNameAnzahlPunkte
11
22
33
44
55
66
77
88
99

Jumping Lunges

RankNameAnzahlPunkteRankNameAnzahlPunkte
11
22
33
44
55
66
77
88
99
Share.

About Author

Schorsch

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

9 Kommentare

  1. Oh wie gut, ich habe gerade den Teaser für 2017 gesehen und freue mich wie Bolle. Eine super Motivationskick sich gleich mit einer feinen Auswahl an Übungen näher auseinander zu setzen. Zur Challenge habe ich direkt mal einen Beitrag angelegt, in welchem ich mein Training und meine Zwischenerfolge dokumentieren werde (https://www.1k-dinge.guru/der-fitteste-fitnessblogger-ich-bin-dabei/) . Warte nun nur noch sehnsüchtig auf das Go, ob sich noch Übungen ändern oder nicht, dann kann es direkt richtig los gehen! 🙂 VG Arne aka 1k Dinge Guru

    • Schorsch

      Hey Arne,
      das freut uns sehr. 🙂 Wir können leider noch nicht zu 100% sagen, ob alle Übungen auch dieses Jahr wieder zur Auswahl stehen. Einige wurden von keinem Teilnehmer absolviert. Von daher tauschen wir diese vielleicht noch. Zudem denken wir auch über kleine Änderungen im Ablauf nach. Klassiker wir Seilspringen, Pushups oder Klimmzüge werden aber sicher erhalten bleiben 😉
      Wir halten dich auf dem Laufenden
      Schöne Grüße

  2. Pingback: Motivation zum Dranbleiben: Warum mache ich das überhaupt?

  3. Geile Aktion. Wäre auf jeden Fall auch gerne dabei gewesen. Schade! Nächstes Mal viellicht. Aber super Idee die Leute zu motivieren. Wenn ich sowas hier sehe, motiviert mich das immer wieder meine Diät weiter durch zu ziehen 😉 Danke dafür! Ich werde das hier mal weiter verfolgen.

    Sportliche Grüße

    Chris

    https://plus.google.com/u/0/100658885933677786310

    • Schorsch

      Du kannst nächstes Jahr gerne die Möglichkeit bekommen, dich zu beweisen 😉 Die Form wird sich etwas verändern aber es gibt definitiv auch 2017 einen Fittesten Fitnessblogger.

  4. Jahn

    Echt eine coole Aktion von Euch! Warum habe ich da gleich noch nicht mitgemacht? 😀
    Nächstes Jahr pinne ich das auch gerne in der Facebook-Gruppe oben an, damit noch mehr mitmachen! 🙂

  5. Pingback: Wie dir Herausforderungen dabei helfen, fit(ter) zu werden

    • Schorsch

      Wie in der Mail und auf der Seite schon beschrieben ist ein Videobeweis nötig. D.h. du stellst eine Kamera auf und machst zum Beispiel die Liegestütze. Eine Stoppuhr, die im Video zu sehen ist wäre natürlich auch gut. Dann lädst du das Video auf ner Platform (youtube, vimeo etc.) hoch und schickst uns den Link. Wir tragen dann deine benötigte Zeit ins Ranking ein. Je nachdem, wie gut die anderen sind, wirst du einsortiert. Wenn du beim nächsten Mal schneller bist. (natürlich auch mit Videonachweis) verändert sich natürlich auch dein Rang. Je nach Platz am 31.August bekommst du dann Punkte dafür, die für die Gesamtwertung zusammengerechnet werden.

Leave A Reply