DIY-Triathlon FAQ

DIY-Triathlon FAQ - Alle Fragen und Antworten im Überblick

Auf dieser Seite haben wir alle Fragen gesammelt, die sich im Zusammenhang zum DIY-Triathlon stellen.

Alle Fragen und Antworten im FAQ-Überblick:

Selbstverständlich kannst Du den DIY-Triathlon in den eigene vier Wänden absolvieren. Wichtig ist hierbei nur, dass Du alle zwei/drei Disziplinen tracken kannst.

Ideal für den DIY-Triathlon ist natürlich eine Multisport- bzw. Triathlonuhr, wie Du sie in diesem Artikel findest. Mit der Multisportoption lassen sich alle drei Disziplinen relativ einfach hintereinander dokumentieren, wobei auch die Wechselzeiten mit aufgezeichnet werden.
Du kannst aber auch alle drei Disziplinen einzeln mit Deiner Uhr aufzeichnen. Das geht dann auch mit einer einfachen Sportuhr.

Es ist nicht unbedingt notwendig, dass Du die Wechselzeiten aufzeichnest. Wenn Du die einzelnen Disziplinen aufzeichnest, wir auch die Startzeit aufgezeichnet. So können wir überprüfen, ob Du weniger als 30 Minuten Wechselzeit im Wettkampf hattest. Mehr als 30 Minuten sind nicht erlaubt.

Es ist diese Mal nicht möglich, mehr als einen Wettkampf einzureichen. Selbstverständlich kannst Du mehrere Wettkämpfe absolvieren. Wir werten aber den Wettkampf, den Du uns als erstes einreichst. Da Du aber bis 15. September Zeit hast, kannst Du auch erst Deine Wettkämpfe absolvieren und anschließend Deinen Favoriten einreichen.

Sofern diesen Sommer tatsächlich Wettkämpfe stattfinden sollten, steht es Dir frei, Dein dabei erzieltes Ergebnis auch bei uns einzureichen. Wenn Du allerdings noch einen kompletten DIY-Triathlon für Dich selbst organisierst, hast Du natürlich noch einen zusätzlichen Wettkampf in der Saison.

Selbstverständlich können Kinder am DIY teilnehmen. Wir haben extra eine gesonderte Anmeldung eingereicht, mit der auch eine kleine Spende verbunden ist. Selbstverständlich gibt es auch eine Startnummer, eine Urkunde und eine Medaille.

Bei Kindern unter 16 Jahren kann die Strecke auch beliebig gekürzt werden. Dabei sollte die erste Laufstrecke aber kürzer sein als die zweite.

Idealerweise wäre es natürlich auch super, wenn die Kinder ihre Strecke tracken können. Es reicht aber auch, wenn der Wettkampf per Stoppuhr gestoppt wird.

Natürlich lässt sich die Strecke eines Laufes im Vorfeld nicht immer genau abschätzen. Dennoch bitten wir Dich, die angegebenen Distanzen möglichst einzuhalten. Eine Abweichung von +/-  10 % ist dabei möglich.

Auch bei der zweiten Distanz bitten wir Dich, die vorgegebenen Distanzen einzuhalten.

Auch auf dem Rad solltest Du die vorgegebene Strecke möglichst einhalten.

Wenn Du Deinen Wettkampf daheim absolvierst, zählt immer die Zeit, die Du über Deine Multisport- oder Triathlonuhr trackst. Die Trainingssoftware weicht unter umständen zu sehr ab.

Je nach Uhr bzw. Anbieter gestaltet sich das unterschiedlich. Idealerweise kannst Du uns einen Link zu Deiner Aktivität schicken, über den wir uns dann alles anschauen können.

Achte hierbei bitte auf Deine Privatsphäreneinstellunge, die uns einen Einblick gestatten müssen.

Wenn es nicht anders geht, schicke uns bitte Screenshots von den Disziplinen.

Falls Du Deine Aktivität nicht über einen Link teilen kannst – wie das aktuell bei Polar der Fall ist, kannst Du die Daten auch automatisch bei Strava importieren lassen.

Von dort aus kannst Du sie dann mit uns teilen.

Falls das auch nicht klappt, melde Dich einfach über die folgende Email-Adresse: deintriathlon (at) tri-it-fit (Punkt) de

Bei Multisport- und Triathlonuhren gibt es meist ein angelegtes Profil, mit dem Du einen Triathlon mit allen drei Disziplinen nacheinander tracken kannst.

Da die aktuelle Situation die Schwimmeinheit aber schwer macht und durch eine zweite Laufeinheit ersetzt werden kann, ist dieses Sportprofil nicht ideal für die Aufzeichnung.

Bei vielen Uhren gibt es alternativ aber auch die Möglichkeit, ein Multisportprofil anzulegen.

Zum Beispiel geht das bei Garmin über -> Einstellungen -> Apps -> neu hinzufügen. (kann von Uhr zu Uhr variieren)

Bei Polar müsste das über Polar Flow möglich sein.

Auch bei Multisportuhren anderer Hersteller wird es diese Option mit Sicherheit geben.

Zur Not kann Dir da Google weiterhelfen.