Fahrradcomputer – Die besten GPS-Modelle im Überblick

Damit Du Dich in Zukunft besser orientieren kannst, haben wir in diesem Artikel Fahrradcomputer im Überblick zusammengefasst. GPS-gesteuert leiten Dich die besten Modelle relativ stressfrei durch den Straßenverkehr.

Und das ist – wie Du sicher aus eigener Erfahrung weißt – absolut notwendig.

Besonders, wenn Du im Training gerne neue Strecken testest, kennst Du das Problem.

Schnell fährt man auf eine Straße, auf der man sich als Radfahrer nicht mehr wohlfühlt oder steht an einem Radweg, der plötzlich endet.

Oder aber, man hat sich schlicht verfahren und muss den Heimweg mühsam übers Handy zusammennavigieren.

Vorteile für Ambitionierte

Fahrradcomputer mit GPS-Funktion haben allerdings auch noch weitere Vorteile, die sich besonders für Dich als ambitionierten Athleten lohnen.

Denn diese Modelle bieten Dir während des Trainings einen tollen Einblick in Leistungsdaten wie die Wattwerte oder ermöglichen die Verbindung mit Strava.

Je nach Modell kommen dann natürlich noch unzählige weitere Features wie ein Notfall-Call oder eine ideale Übersicht über die anstehenden Höhenmeter dazu.

Auch das Rerouting (wieder zurück auf die Strecke bringen) ist eine sehr sinnvolle und hilfreiche Funktion.

Je mehr Features die Geräte jedoch haben, umso tiefer musst Du dafür in die Tasche greifen.

Daher haben wir auch Fahrradcomputer im Überblick, die auch für den kleineren Geldbeutel verkraftbar sind.

Denn vielleicht brauchst Du ja überhaupt nicht alle Funktionen, die die Technik heutzutage hergibt.

Fahrradcomputer im Überblick:

Wahoo Elemnt Bold 2

Der Wahoo Bold 2 (oder auch Version Nr. 3 des Bold) ist aktuell das neuste Modell aus dem Hause Wahoo und eine klassische Weiterentwicklung.

Er ist größer und hat ein Farbdisplay mit 64 Farben und verfügt über eine »echte« Rerouting-Funktion.

Das bedeutet, der Radcomputer leitet dich nicht nur über den Weg, den Du gekommen bist, auf die Strecke zurück.

Vielmehr kann er Dich auf einer Alternative zurück auf die geplante Route bringen.

Der Farbdisplay hat zudem den Vorteil, dass Puls- und Wattzonen nun auch besser kenntlich gemacht werden können.

Weitere Vorteile des Bold 2:

  • 16 statt 4 GB Speicherplatz (beim Vorgänger)
  • Höhenmeter schon im Kartenmaterial hinterlegt
  • Die Tasten stehen hervor und sind nicht mehr versenkt
  • Schnellere Ladezeit im Vergleich zum Bold 1
  • Zeigt Nachrichten von Whatsapp, Signal und Telegram an

Nachteile Bold 2:

Beim Verkaufsstart noch Probleme, wenn man von der Route abgewichen ist. Bold 2 hat das lange nicht erkannt.

Technische Daten Bold 2:

Speicherplatz: 16 GB
Größe Gerät: 7,7 cm x 4,7 cm x 2,1 cm
Größe Display: 55,9 mm
Gewicht: 68,4 g
Akkulaufzeit: 15 h
Konnektivität: ANT+, Bluetooth und WLAN
Routing-/Navigations-/Trainings-App: Ride with GPS, Komoot, Strava
Unterstützte Satelliten: GPS, GLONASS, BEIDOU, Galileo, QZSS

Weitere technische Daten zum Bold V2 gibts hier.

Den Wahoo Bold V2 gibts hier* aktuell für 279,99 €.

Tri it Fit Newsletter

Wahoo Elemnt Roam

Der Wahoo Roam ist etwas älter als der Bold V2, hat weniger Speicherplatz (nur 4 GB) und nur 8 Farben im Display.

Die Höhenmeter für die Tour werden immer mit der geplanten Strecke aufs Gerät geladen und sind nicht im Kartenmaterial hinterlegt.

Dafür ist der Roam mit einem größeren Display und längerer Akkulaufzeit ausgestattet.

Weitere Vorteile des Roam:

  • ANT+ Radarintegration
  • Kickr Smart Trainer Kontrolle
  • Trainingspläne im Gerät
  • Mountainbike-Wegintegrationen

Technische Daten Roam:

Speicherplatz: 4 GB
Größe Gerät: 8,9 cm x 5,4 cm x 1,7 cm
Größe Display: 68,6 mm
Gewicht: 94 g
Akkulaufzeit: 17 h
Konnektivität: ANT+, Bluetooth und WLAN
Routing-/Navigations-/Trainings-App: Ride with GPS, Komoot, Strava, Relive, Best Bike Split
Unterstützte Satelliten: GPS, GLONASS, BEIDOU, Galileo, QZSS

Weitere technische Daten zum Roam gibts hier.

Den Wahoo Roam V2 gibts hier* aktuell für 349 €.

Hammerhead Karoo 2

Der Hammerhead Karoo 2 ist ein weiterer Fahrradcomputer, der tatsächlich einst über ein Crowdfunding ermöglicht wurde.

Denn, es ist noch keine 10 Jahre her, da haben die Macher begonnen, für eine verrückte Idee Geld zu sammeln.

Was einst als Navigationshilfe in Form eines Hammers geplant war, ist mit dem Karoo 2 eine absolute Größe auf dem Markt der Radcomputer geworden.

Erster großer Vorteil für alle die Ein Zeit-/Triathlonrad fahren:

Der Karoo 2 muss nicht rotierend eingesetzt werden.

Selbstverständlich gibt es aber auch einen Adapter für die Garmin-Halterung.

Aber natürlich überzeugt der Computer auch mit Hardware.

Ein großer interner Speicher, ein Farbdisplay und ein SIM-Karten-Slot fürs Live-Tracking sind nur ein paar der Punkte.

Zudem hat der Karoo zwei Bluetooth-Chipsätze verbaut, um sich gleichzeitig mit dem Handy und anderen Gadgets zu verbinden.

Weitere Vorteile des Karoo 2:

  • Sehr gute Navigation
  • Unterstützt Di2 elektronische Schaltung
  • 2G/3G/4G Konnektivität
  • Farbdisplay mit 16,7 Mio. Farben

Technische Daten Karoo 2:

Speicherplatz: 32 GB
Größe Gerät: 10,1 cm x 6,1 cm x 1,9 cm
Größe Display: 81,2 mm
Gewicht: 131 g
Akkulaufzeit: 12 h
Konnektivität: ANT+, Bluetooth, WLAN, 2G, 3G, 4G
Routing-/Navigations-/Trainings-App: Ride with GPS, Komoot, Strava, Relive, Best Bike Split
Unterstützte Satellite: GPS, GLONASS, BEIDOU, QZSS

Weitere technische Daten zum Roam gibts hier.

Den Wahoo Roam V2 gibts hier* aktuell für 399 €.

Garmin Edge 1030 Plus

Der Edge 1030 Plus aus dem Hause Garmin darf bei den Fahrradcomputern im Überblick auf keinen Fall fehlen.

Denn dieses »kleine« Gadget ist viel mehr, als nur ein Navigationsgerät.

Basierend auf dem eigenen Trainingsload, den der Edge über die Verbindung mit anderen Apps wie TrainingPeaks erhält, schlägt er Dir täglich das passende Training vor.

Falls Du von einem älteren Gerät auf den Edge 1030 Plus wechseln möchtest, kannst du nun die Migrationsmöglichkeit nutzen und alles vom alten Gerät einfach mitnehmen.

So werden zum Beispiel bis zu 30 Sensoren mit übernommen.

Besonders schön ist das Rerouting beim Verlassen der Strecke.

Denn der Edge lässt Dir dann die Wahl zwischen drei Optionen und führt Dich nicht einfach wieder denselben Weg zurück.

Weitere Vorteile des Edge 1030 Plus:

  • Navigation kann pausiert werden (besonders praktisch auf langen Touren)
  • Umfassende Integration von Strava-Segmenten
  • Nachrichtenfunktion mit vorgefertigten Antworten auf eingehende Textnachrichten bei verbundenem Smartphone
  • Erweiterte und verbesserte Navigation
  • MTB-Dynamik
  • ClimbPro (spezielle Anzeige für jeden einzelnen Anstieg)
  • Selbstverständlich mit einem Farbdisplay ausgestattet

Technische Daten Edge 1030 Plus:

Speicherplatz: 32 GB
Größe Gerät: 5,8 cm x 11,4 cm x 1,9 cm
Größe Display: 88,9 mm
Gewicht: 123 g
Akkulaufzeit: 24+ h (mit Sparmodus)
Konnektivität: ANT+, Bluetooth, WLAN
Routing-/Navigations-/Trainings-App: Strava, TrainingPeaks
Unterstützte Satelliten: GPS, GLONASS, Galileo

Weitere technische Daten zum Garmin Edge 1030 Plus gibts hier.

Den Garmin Edge 1030 Plus gibts hier* aktuell für 579,95 €.

Garmin Edge 130 Plus

Der Garmin Edge 130 Plus ist kleine Bruder von 1030 Plus und bringt daher nicht ganz so viele Features mit.

So ist er kleiner, leichter und natürlich auch etwas günstiger.

Dafür fehlt ihm aber auch der Farbdisplay.

Unabhängig davon bringt er aber auch viele Funktionen mit, die Du jetzt schon vom Edge 1030 Plus kennst.

Das sind unter anderem ClimbPro und und MTB-Dynamics.

Zudem lassen sich auch Workouts importieren.

Weitere Vorteile des Edge 130 Plus:

  • Integrationsassistent
  • Notfallhilfe

Technische Daten Edge 1030 Plus:

Speicherplatz: 30 Strecken
Größe Gerät: 4,1 cm x 6,3 cm x 1,6 cm
Größe Display: 45 mm
Gewicht: 33 g
Akkulaufzeit: 12 h
Konnektivität: ANT+, Bluetooth
Routing-/Navigations-/Trainings-App: –
Unterstützte Satelliten: GPS, GLONASS, Galileo

Weitere technische Daten zum Garmin Edge 130 Plus gibts hier.

Den Garmin Edge 130 Plus gibts hier* aktuell für 179,00 €.

Weitere Fahrradcomputer im Überblick

Selbstverständlich gibt es auch noch weitere Fahrradcomputer im Überblick, die jedoch meist mit einem sehr viel geringeren Umfang an Funktionen aufwarten.

Hierbei handelt es sich natürlich ausnahmslos um Modelle, die über GPS verfügen.

Oft fehlt diesen jedoch das Kartenmaterial, weshalb eine Navigation mit ihnen meist der einer GPS- oder Triathlonuhr ähnelt, wie Du sie in diesem Überblick finden kannst.

Daher solltest Du eher über einen Kauf einer solchen Uhr nachdenken, anstatt Dir einen zusätzlichen, günstigen Radcomputer zuzulegen.

Jedenfalls als Triathlet hast Du so Dein Geld besser angelegt.

Für alle, die nach einer günstigen und einfachen Lösung zur Navigation beim Radfahren suchen, bieten sich auch folgende Modelle an:

Sigma Sport Rox 11.1 EVO

Blaupunkt BikePilot ²+

Alternativ kannst Du als Hobbyradler aber natürlich auch einfach Dein Smartphone zur Navigation nutzen.

Eine von unzähligen Halterungen haben wir hier für Dich verlinkt:

Impact Pro Mount 360° Handyhalterung Fahrrad - Extrem stabile Fahrrad & Motorrad Handyhalterung aus Metall - mit 360° Kugelgelenk & Sicherheitsgummi - Universal Handyhalterung Fahrrad & Motorrad
  • ✔️ ABSOLUTE SICHERHEIT - Mit der IMPACT Motorrad & Fahrrad Handyhalterung brauchen Sie sich...
  • ✔️ KONKURRENZLOSE QUALITÄT - Hergestellt aus einer Aluminiumlegierung aus dem Flugzeugbau,...
  • ✔️ UNIVERSELLER EINSATZ - Die Handy Fahrradhalterung passt für Smartphones von 4 - 7 Zoll. Egal...
  • ✔️ EINZIGARTIGES KUGELGELENK - Durch das 3D Kugelgelenk haben Sie immer einen perfekten Blick...
  • ✔️ DESIGNED IN GERMANY - Wir sind absolut überzeugt, dass Sie mit der IMPACT Lenker Handy...

Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Von unseren Lesern wurde jedoch die Quad Lock Fronthalterung Pro empfohlen.

»Schweineteuer, aber gnadenlos gut!« war da die Einschätzung!

QUAD LOCK Fronthalterung Pro für iPhone und Samsung Galaxy-Handys
  • Superflache Halterung mit einem verwindungssteifen Arm aus anodisiertem Aluminium
  • Patentierte zweistufige Verriegelung sorgt dafür, dass das Handy immer sicher am Fahrrad befestigt...
  • Schnelles Ver- und Entriegeln für einen unkomplizierten Zugriff auf Ihre Apps unterwegs
  • Geeignet für Lenker mit einem Durchmesser von 31,8mm, 25,4mm und 22mm
  • Kompatibel mit allen Quad Lock Cases und Adaptern (im Lieferumfang nicht enthalten). Ein Adapter zur...

Letzte Aktualisierung am 22.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.


Schreibe einen Kommentar