Fitnessübungen: Flys liegend

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Flys, oder auch Flieger genannt, gehörten wie das Bankdrücken zur Gruppe der Brustmuskelübungen  und somit zu den Must-Haves eines Ganzkörperworkouts. Die Flys werden auf einer Flachbank mit Kurzhanteln ausgeführt. In der Ausgangsposition werden zwei Kurzhanteln mit etwas angewinkelten Armen (also fast ausgestreckt) vor die Brust gehalten. Wer die Flys mit den Kurzhanteln lieber nicht machen möchte, weil ihm Freihantelübungen noch zu schwer oder zu unkontrolliert in der Ausführung sind, kann dabei auch auf ein Gerät zurückgreifen. Die meisten Studios haben mindestens eines dieser immer im Angebot. Du darfst es nur nicht mit der Butterfly Maschine verwechseln. 😉

Nun werden die Arme in einem großen Bogen seitlich nach unten abgelassen. In dieser Bewegung wird zudem eingeatmet.
Anschließend werden die Arme wieder in die Anfangsposition gebracht. Bei dieser, kraftintensiven Bewegung sollte ausgeatmet werden.
Wer anfangs noch daheim trainiert, kann diese Übung zum Beispiel auch mit 1,5 l Wasserflaschen auf dem Boden (oder vielleicht auf einem breiten Hocker liegend) machen. So oder so ist es wichtig, die Übung kontrolliert und sauber auszuführen. Besonders zu Beginn sollte daher auf hohes Gewicht verzichtet werden, da diese Übung technisch nicht so einfach ist.
Mit den Flys trainiert ihr die komplette Brustmuskulatur.

Weitere Fitnessübungen findest du HIER.

Opt In Image
Tri it Fit Newsletter
Melde dich hier für unseren Newsletter an und erhalte unser gratis Slingtrainer E-Book direkt mit dazu.
Share.

Über den Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.