Fitnessübungen: Power Cleans

Die Power Cleans sind eine im Fitnessstudio als Fitnessübung eher unbekannte. Das liegt zum einen mit Sicherheit an der Ausrichtung der Studios, zum anderen aber auch an den hohen technischen Anforderungen.
Denn um die Langhantel auf die Schultern zu bekommen, sind sportliche Erfahrung, Technikverständnis und etwas Kraft unerlässlich.
Allerdings lässt sich der Übungsablauf auch mit einem Holzstock sehr gut verinnerlichen, womit man sich langsam an die Übung heranarbeiten kann.
Was die Studioausrichtung angeht, ist es eben oft nicht möglich die Langhantel nach dem Clean einfach auf den Boden fallen zu lassen.
Daher ist Vorsicht geboten, wenn man noch eine Weile im selben Studio trainiere möchte.
Zur Ausführung braucht ihr entweder einen Stock oder gleich eine Langhantelstange. Die legt ihr vor euch auf den Boden. Eure Beine sollten etwas schulterbreit aufgestellt sein.
Dann geht ihr, wie beim Deadlift (bzw. bei einer Kniebeuge) etwas in die Knie und greift die Langhantel auch schulterbreit. Schon in dieser Position solltet ihr auf einen geraden Rücken achten.
Nun wird die Hantel angehoben, indem ihr euch aus der Hocke erhebt, also damit beginnt, die Beine durchzustrecken. Die Langhantel sollte dabei senkrecht nach oben gehoben werden.
Befindet sich nun die Stange über den Knien und wandert weiter nach oben, muss die Hüfte nach vorne geschoben werden.
Diese Bewegung, ähnlich der beim Kettlebell Swing, “schwingt” die Hantel dann in den zweiten Teil der Power Clean.
Gleichzeitig wird die Hantel mit der Schulter- und Nackenmuskulatur weiter angehoben. Diese Bewegung wird durch einen kleinen Hüpfer unterstütz. Somit wird die Hantelstange quasi nach oben katapultiert.
Allerdings ist hierbei nicht das Ziel das Gewicht auf die Schultern zu “werfen”, sondern es auf halbem Weg abzufangen.
Daher geht ihr nach dem kleinen Hüpfer wieder ein bisschen in die Hocke und dreht die Ellenbogen nach außen.
Liegt die Hantel auf den Schultern, richtet ihr euch wieder auf.

Wie ihr seht, sind die Power Cleans alles andere als technisch leicht zu meistern. Daher sind Trockenübungen mit einem Stock sehr zu empfehlen. Auch für Fortgeschrittene.

Auf Tri it Fit haben wir noch mehr Übungen für dich.

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!

Willst Du mehr für Dein Training?

Dann melde Dich bei unserem kostenlosen Newsletter an und hol Dir mit Tri it Fit+ unsere Trainingspläne und unser Stabi-Ebook ab.

HER DAMIT!


Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Hol Dir Tri it Fit Plus

Tri it Fit Plus ist unser kostenloser Newsletter, mit dem Du unser neusten Artikel, Infos, Rezepte und Rabattaktionen direkt in Dein Postfach bekommst.

Trainingspläne und Stabi E-Book gibts gratis dazu.

Alle Infors zum Datenschutz in Bezug zu unserem Newsletter findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super! Du hast Dich eingetragen

Wir haben Dir eine Mail geschickt, in der Du Dein Abonnement bestätigen musst.

Schau also in Dein Postfach und ggf. auch in Deinen Spam-Ordner.

Sobald Du das Abo bestätigt hast, bekommst Du die Trainingspläne und das E-Book von uns zugeschickt.

Wir freuen uns, dass Du an Bord bist und wünschen Dir viel Spaß mit Tri it Fit Plus.