Rezept: Hack Butternuss Kürbis

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Herbstzeit ist ja bekanntlich auch Hack Butternuss Kürbis Zeit, natürlich nicht wegen Halloween. Allerdings muss ich zugeben, dass ich das erst dieses Jahr wirklich wahrgenommen hab. Hätte mir aber ruhig auch früher auffallen könne. Denn ein Butternuss-Kürbis hat halt nur 38 kcal auf 100 g. Zudem lassen sich außer Suppen auch nicht nur gute Aufläufe daraus machen. Auch ein gefüllter Kürbis hat es in sich.

Für einen Hack-Butternus-Kürbis (zwei Portionen) braucht ihr:
Einen Butternuss-Kürbis (ca. 1 kg)
300-400 g Rinderhack
100-200 g Feta (wenn ihr nur Hack wollt lasst den Käse weg, ansonsten nehmt weniger Hack und füllt mit Käse auf)
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
40 g Walnüsse
2 EL Tomatenmark
ca. 200 g geschnittene Tomaten
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian
Als Erstes wird der Kürbis in zwei hälften geschnitten und die Kerne entfernt. Werft die aber nicht gleich weg sondern legt sie beiseite. Die zwei Hälften werden mit Öl eingerieben, in Alufolie gewickelt und bei 180 Grad für 90 Minuten im vorgeheizten Ofen gegart.
Die Zwiebel und der Knoblauch werden klein gehackt in einer Pfanne mit Öl angebraten. Anschließend kommt das Hackfleisch dazu, dass ca. 10 Minuten anbraten muss. Dabei das Rühren nicht vergessen.
Anschließend kommt das Tomatenmark, die Tomaten, die Walnüsse und die Gewürze dazu.  Nach kurzem Aufkochen kann die Füllung beiseitegestellt werden.
Sind die Kürbishälften fertig, wird die Hälfte des Fruchtfleischs entfernt und zur Füllung gegeben. Dabei könnt ihr diese noch einmal erwärmen. Je nach Vorliebe kann nun die Füllung, mit oder ohne Feta, in die Kürbishälften gefüllt werden. Mit Käse können die beiden Hälften auch noch einmal für ein paar Minuten in den Ofen, damit dieser schmilzt.
Was die Kürbiskerne angeht, können diese auf ein Backblech, mit Gewürzen und Öl, und für eine halbe Stunde mit in den Ofen. Danach geben diese einen super Appetizer ab oder verfeinern den Salat.
Mehr Rezepte findest du HIER.
Opt In Image
Tri it Fit Newsletter
Melde dich hier für unseren Newsletter an und erhalte unser gratis Slingtrainer E-Book direkt mit dazu.
Share.

Über den Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.