Rezept: Hüttenkäsesalat

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Schnell gemacht und leicht zu Transportieren ist so ein Hüttenkäsesalat eine super Mahlzeit für den Sommer. Natürlich kann man den auch im Winter essen. Aber mit Sonne schmeckt der natürlich viel besser. Zudem gibts durch den Hüttenkäse eine gute Ladung Protein, ganz ohne Fleisch. Allerdings kann man ihn natürlich auch mit Fleisch ergänzen. Je nach Geschmack eben.

Für eine große Portion Tomaten-Gurken-Salat mit Hüttenkäse braucht ihr:
2 Fleischtomaten
1/2 Salatgurke
1 Lauchzwiebel
200g Hüttenkäse
2 EL Magerquark
1 Päckchen Salatkräuter nach Wahl
Nach Geschmack Essig und Öl
Tomaten, Gurke und Lauchzwiebel klein schneiden und in eine Schüssel geben. Die 200g Hüttenkäse, Magerquark und Salatkräuter noch dazu und mit Essig und Öl abschmecken. Fertig ist der Salat.
Natürlich kann man dann auch noch ein bisschen Pute anbraten und den Salat damit bereichern. Protein ist ohne Fleisch allerdings auch schon drin.

Mehr Rezepte findest du HIER.

Opt In Image
Tri it Fit Newsletter
Melde dich hier für unseren Newsletter an und erhalte unser gratis Slingtrainer E-Book direkt mit dazu.
Share.

Über den Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

  • Ich mag Hütenkäse sehr gern wenn es um tierisches aber vegetarisches Eiweiß geht! Das Rezept hört sich gut an. Ich werde aber sicher noch ein paar Nüsse oder Hülsenfrüchte ergänzen damit das Eiweißspektrum noch besser wird. (-; Liebe Grüße!

    • Die Möglichkeiten sind beim Hüttenkäse fast unendlich.. Ich mag ihn allerdings nur deftig.. Für süße Mischungen nehme ich lieber Quark 😉

  • Ich hab gerade Hüttenkäse auf den Einkaufszettel geschrieben 😉
    Danke für das Rezept, ich probiere es bestimmt aus!

    • Sehr gut. Wir hoffen es schmeckt dir 🙂