Low Carb Pizza – Einfach und lecker aus drei Zutaten

Im Gegensatz zu unsere Low Carb Pizza ist herkömmliche Pizza an sich ja eher ein Kohlenhydratlieferant und nicht für jeden in rauen Mengen empfehlenswert.

Auch, weil viele Triathleten mehr und mehr auf Unmengen von Kohlenhydraten verzichten wollen, haben wir uns eine Low Carb Variante überlegt.

Allerdings mussten wir dabei auf eher ungewöhnliche Zutaten für den Teig zurückgreifen, um das Mehl zu ersetzen.

Wenn Du also Käse liebst, bist Du hier richtig.

Außerdem gibts bei diese Pizza – einfach und lecker – eine mega Ladung an Protein.

Low Carb Pizza aus nur drei Zutaten

Rezept

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 1
Autor Lotta & Schorsch

Zutaten

  • 3 Eier
  • 180 g Käse - gerieben
  • 180 g Magerquark
  • Tomatensoße - Tomaten, Paprika, Schinken oder was auch immer Du als Belag möchtest.
  • Pizzagewürz

Anleitung

  • Die drei Eier werden mit 180 g Magerquark und ca. 100 g Käse vermischt und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben.
  • Sorgfältig darauf verteilt kommt das Blech bei 170 Grad für eine viertel Stunde in den vorgeheizten Ofen.
  • Danach nimmst Du es aus dem Ofen und belegt den Teig.
  • Streu am Ende noch den übrigen Käse darüber, würzt das ganze und schieb das Blech wieder zurück, bis der obere Käse geschmolzen ist.
Drucken

Letzte Aktualisierung am 9.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Low Carb Pizza

Kalorien: 985 Kcal
Kohlenhydrate: 18,2g
Fett: 74,8g
Protein: 105,4g

Bei den Werten kannst Du die Pizza natürlich auch in zwei Portionen teilen.

Guten Appetit

Weiter leckere Gerichte findest du in unserem Rezeptearchiv.

Mehr Infos zum Thema Low Carb im Triathlon findest Du in diesem Artikel.

Und eine Anleitung für eine gelungene Umstellung findest Du hier.

„Unterstütze

Banner DIY-Triathlon
Coaching & Pläne von Tri it Fit
Banner für Newsletter

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen – natürlich ohne Zusatzkosten für Dich – und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.