Mandelmilch

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Nachdem ich nun von mehreren Leuten gehört habe, wie einfach es sei, Mandelmilch  herzustellen, habe ich mich selbst einmal daran probiert. Und ich habe festgestellt, dass dieser pflanzliche Milchersatz gar nicht so viel Arbeit macht. Man muss einzig und allein etwas Geduld und einen guten Pürierstab mitbringen. Der Rest ist tatsächlich kinderleicht!

Für eine reine Mandelmilch (ohne Zusatzgeschmack) braucht man lediglich 200g Mandeln und Wasser. Zunächst werden die Mandeln unter abgespült und anschließend mindestens 12, höchstens 18 Stunden in 1l Wasser einweicht. Nach dieser Zeit das Wasser wieder abgießen und mit 1l frischem Wasser ersetzen. Alles in ein hohes Gefäß (eine Karaffe etc.) füllen. Mit dem Pürierstab kräftig kleinhäckseln. Die Flüssigkeit durch ein engmaschiges Geschirrtuch pressen. Was an Nussresten übrig bleibt, kann getrocknet und als Mandelmehlersatz genutzt werden. Die Mandelmilch selbst in ein luftdicht abgeschlossenes Gefäß geben und innerhalb von vier Tagen aufbrauchen.

Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren!

Mehr Rezepte findest du in unserem Archiv.

Opt In Image
Tri it Fit Newsletter
Melde dich hier für unseren Newsletter an und erhalte unser gratis Slingtrainer E-Book direkt mit dazu.
Share.

Über den Autor

Früher hab ich immer gedacht „Sport ist Mord“, wenn in der Schule Ausdauerlauf oder – noch viel schlimmer – das „Sportfest“ angesagt war. Obwohl ich von mir nicht behaupten kann, per se unsportlich zu sein, habe ich dieses Potential selten genutzt. Inzwischen quäle ich mich freiwillig jedes Mal aufs Neue zum Training. Da ich inzwischen beruflich Halbwüchsige domptiere, schadet es ohnehin nicht, sich fit zu halten...