Rezept: Unser Mediterranes Tomatenbrot

Da die Mittelmeerküche wunderbar in die Grillsaison passt, haben wir uns mal Gedanken über ein mediterranes Tomatenbrot gemacht. Und weil das an sich eine nicht allzu schwere Aufgabe darstellt, haben wir ein Rezept ohne Getreide gefunden. Zum einen Paleo und zum anderen wunderbar für Glutenintolerante. Natürlich schmeckt das Brot sicher auch allen anderen.

Für ein ganzes Brot benötigt man:

5 Eier
200g gemahlene Mandeln
4EL Öl
2EL Essig
1/2 Tl Backpulver
4 EL Tomatenmark
100g eingelegte Tomaten
1 EL Salz
2 EL Kräuter der Provence

Als Erstes  sollten die Tomaten in kleine Stücke geschnitten werden. Dann wird das Eiweiß vom Eigelb getrennt. Das Eigelb cremig schlagen und Essig, Öl, Kräuter, Tomatenmark und die Tomaten dazugeben. Nun das Eiweiß zu einem steifen Eischnee schlagen. Dieser Schnee wird dann langsam auf die Eigelbcreme gegeben und untergehoben. Ebenso wird anschließend mit den Mandeln und dem Backpulver verfahren.

Der Teig muss danach bei 160 Grad Ober-Unterhitze für 30 Minuten in einer Kastenform im Ofen backen. Falls keine Silikonform verwendet wird, sollte die Kastenform mit Backpapier ausgelegt werden.

Schau doch mal in unser Rezeptearchiv.

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!
Opt In Image
Hol dir hier die Updates
Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keinen neuen Artikel mehr

Unser Newsletter informiert Dich über unsere neusten Artikel, Blog-Updates und unsere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie zu Deine Möglichkeiten der Abbestellung, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Werde Patreon
Du kannst uns aber auch auf Patreon unterstützen und Dir damit exklusive Inhalte sichern.
Unterstütze uns HIER und hilfe uns dabei, unabhängige Inhalte zu schaffen, die Du Dir als Leser wünschst.

 

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

Hinterlasse einen Kommentar