Okonomiyaki – Japanischer Pfannkuchen mit Kohl und Speck

Sharing is Caring - Teile den Beitrag mit Deinen Freunden!

Bei einem Okonomiyaki bedarf es hierzulande meist erst einmal einer Erklärung, worum es sich genau handelt.

Wie der Titel schon verrät, handelt es sich um ein Rezept, das man als japanischen Pfannkuchen bezeichnen könnte.

Wenn Du eher auf die süßen Pfannkuchen stehst, dürfte das eher ein schlechter Vergleich sein.

Stehst Du aber mehr auf die deftigen, wirst Du Okonomiyaki lieben.

Bei dem Japanischen Gericht Okonomiyaki handelt es sich der Übersetzung nach etwa um gebratenes (yaki) “was Du willst” (Okonomi).

Das haben wir für dieses Rezept dann auch sehr genau genommen und das Japanische Rezept etwas modifiziert.

Okonomiyaki traditionell

Okonomiyaki ist ein japanisches Gericht, das traditionell am Tisch mit Hilfe eines Spatels auf einer heißen Eisenplatte gebraten wird.

Grundzutaten sind fast immer Wasser, Kohl, Mehl, Ei und Dashi – ein Japanischer Fischsud.

Je nach Region in Japan werden nach Belieben noch andere Zutaten hinzugefügt.

Okonomiyaki ist eine Spezialität in der Kansai-Region und wird auch als Japanische Pizza bezeichnet.

Wir haben unseren Okonomiyaki – gemäß dem Namen – nach unserem Geschmack umgeändert.

Okonomiyaki - Japanische Pfannkuchen

Rezept

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 300 g Spitzkohl
  • 150 g Mehl - Gerne auch Vollkorn
  • 150 ml Wasser
  • 100 g Speck
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Dicke Scheiben Ingwer
  • 2 Eier
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Tamarindpaste
  • 1/2 TL Backpulver
  • Salz & Pfeffer
  • Sojasoße
  • Mayo oder andere Soßen nach Wahl

Anleitung

  • Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel geben und verrühren.
  • Dann gibst Du das Wasser, die Eier, das Öl, die Sojasoße und die Tamarindpaste dazu und verrührst sie.
  • Anschließend schneidest Du den Kohl, den Knoblauch, den Ingwer und die Frühlingszwiebeln klein.
  • Gemeinsam mit dem Speck gibst Du auch den Kohl, die Zwiebeln usw. mit in die große Schüssel.
  • Nun verrührst Du alle Zutaten noch einmal und lässt den Teig ein paar Minuten stehen.
  • Erhitze etwas Butter in einer Pfanne und gieße dann die Hälfte des Teiges in die Pfanne.
  • Im Gegensatz zu einem einfachen Pfannkuchen muss der Okonomiyaki länger in der Pfanne braten.
  • Außerdem musst Du auch beim Umdrehen vorsichtig sein. Am bewerkstelligst Du das, indem Du einen Teller auf die Pfanne legst und dann beides gemeinsam umdrehst. Anschließend kannst Du den Pfannkuchen wieder zurück in die Pfanne schieben.
Drucken
DI ORO® - Designer Serie Silikon Pfannenwender - 315 °C hitzebeständiger Flexibler Spatel aus Silikon und Edelstahl - Das Beste Silikon Pfannenwender - Perfekt für Omelettes und Hamburger
  • KLINGE UND GRIFF 315 °C HITZEBESTÄNDIG SILIKON. Unser BPA-frei Silikon ist sicher für...
  • VERSTÄRKTER S-CORE INTERNE EDELSTAHLGRIFF UNTERSTÜTZENDE TECHNOLOGIE. Die Stärke von Edelstahl...
  • WEICHER GRIFF MIT RUTSCHFESTER SATIN-OBERFLÄCHE. Die weiche matte Textur am Griff bietet mit nassen...
  • LEBENSLANGE GARANTIE. Unser Versprechen ist eine hervorragende Erfahrung für alle, die unsere...

Letzte Aktualisierung am 29.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Portion

Kalorien: 622 Kcal
Kohlenhydrate: 65,5g
Fett: 26g
Protein: 40,4g

Mehr Rezepte und weitere Infos zur Ernährung findest Du in diesem Artikel.

„Unterstütze

Sharing is Caring - Teile den Beitrag mit Deinen Freunden!

Willst Du mehr für Dein Training?

Dann melde Dich bei unserem kostenlosen Newsletter an und hol Dir mit Tri it Fit+ unsere Trainingspläne und unser Stabi-Ebook ab.

HER DAMIT!

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Oder abonniere unseren Telegram Kanal

Telegram Kanal

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit Krafttraining gings übers Joggen und Radfahren zum Triathlon, den er mittlerweile nicht nur als Athlet betreibt. Mit einem abgeschlossenen Masterstudium schreibt er nun seit Jahren auf Tri it Fit professionell über alle Themen des Triathlonsports. Darüber hinaus ist er auch als Trainer und Buchautor tätig.

Hinterlasse einen Kommentar

Rezept Bewertung




Willst Du mehr für Dein Training?

Dann melde Dich für unseren kostenloser Newsletter an, mit dem Du unser neusten Artikel, Infos, Rezepte und Rabattaktionen direkt in Dein Postfach bekommst.

Trainingspläne und Stabi E-Book gibts bei Tri it Fit+ gratis dazu.

Alle Infors zum Datenschutz in Bezug zu unserem Newsletter findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super! Du hast Dich eingetragen

Wir haben Dir eine Mail geschickt, in der Du Dein Abonnement bestätigen musst.

Schau also in Dein Postfach und ggf. auch in Deinen Spam-Ordner.

Sobald Du das Abo bestätigt hast, bekommst Du die Trainingspläne und das E-Book von uns zugeschickt.

Wir freuen uns, dass Du an Bord bist und wünschen Dir viel Spaß mit Tri it Fit Plus.