Online Triathlon – Der Wettkampf im Netz

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

In Zeiten von Facebook und Youtube war es nur noch eine Frage der Zeit, bis im Netz auch der erste Online Triathlon gestartet wird. Nun ist es soweit. Am 1. Mai fällt der Startschuss und ermöglicht allen Interessierten die Teilnahme an drei verschiedenen Distanzen in einem Zeitraum bis zum 31. Oktober 2017.

Aber was bedeutet das genau?

Beim Online Triathlon handelt es sich um einen privat organisierten Wettkampf, der einzig und alleine der Liebe zum Sport geschuldet ist. Denn, obwohl man die absolvierten Strecken per Strava nachweisen muss, basiert der virtuelle Wettkampf absolut auf der Ehrlichkeit der Teilnehmer. Ein großer Vorteil hierbei: Es gibt keine Preise beim Online Triathlon, nur die Anerkennung der anderen Teilnehmer und den eigenen Spaß am Sport.

Was für Disziplinen gibt es?

Beim Online Triathlon gibt es die drei typischen Distanzen zur Auswahl.

  • Kurzdistanz: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen
  • Mitteldistanz: 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21 km Laufen
  • Langdistanz: 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42 km Laufen

Alle drei Disziplinen können sowohl an einem Tag als auch an drei aufeinander folgenden Tagen absolviert werden. Daher gibt es in jeder Disziplin zwei Wertungen, die man bei der Anmeldung berücksichtigen sollte.

Wer kann alles teilnehmen?

Jeder über 18 darf an dem Online Triathlon teilnehmen. Vorausgesetzt, er ist körperlich dazu in der Lage und hat die nötigen Hilfsmittel, um die zurückgelegten Strecken zu messen. Selbstverständlich sind illegale Hilfsmittel auch hier verboten. E-Bikes, Doping oder auch das Abfahren der Laufstrecke mit technischen Hilfsmitteln führen direkt zur Disqualifikation. Natürlich ist das online schwer nachzuweisen. Daher ist es umso wichtiger, hier ehrlich und verlässlich sein. Denn meist reicht ein schwarzes Schaf, um allen anderen die Freude am Sport zu verderben!

Was bietet der Online Triathlon?

Wer sich nun also dieser Aufgabe stellt, bekommt die Möglichkeit, sich auf heimischer Strecke online mit Freunden und Fremden in ganz Deutschland, oder auch rund um die Welt, zu messen. Keiner muss ins Auto und ewig lange durch die Gegend tingeln. Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren, gewichtigen Grund, um sich online zu messen: Es entfällt absolut keine Anmeldegebühr. Somit ist der Online Triathlon die günstigste Langdistanz weit und breit! 😉

Wenn du jetzt auf den Geschmack gekommen bist gibts hier noch ein paar Gründe, warum du jetzt mit dem Triathlon anfangen solltest.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Share.

Über den Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

  • Hey Lotta und Schorsch, danke für den Artikel. Freu mich sehr. Die Anmeldungen sind bisher noch sehr verhalten, aber das Jahr ist ja lang. Würde mich freuen, wenn Ihr auch teilnehmen würdet.
    Grüsse Marco

    • Gerne doch Marco,
      höchstwahrscheinlich machen wir das auch noch. Hatten noch keine Zeit das zu planen. Wir sagen dir aber Bescheid. 😉
      Grüße

  • Moin,
    hehe was für eine coole Idee auch. Klingt auf jeden Fall interessant. Leider bin ich mit einem demolierten Fuß noch etwas außer Gefecht 🙁 Wie sieht es aber mit eurem Event aus?
    VG Arne

    • Der Online-Triathlon geht ja ne ganze weile 😉 Und bei uns gehts am ersten Mai los. Verlink dich mal bei Youtube 🙂 Und hast du ne neue Seite?