>> Die Anmeldung zum DIY-Triathlon ist geöffnet. Sichere Dir Deinen Startplatz HIER <<

Selbstgemachtes Paleo-Müsli mit Kokosraspeln & Cashewkerne

Das Paleo-Müsli ist eine der wenigen Möglichkeiten, sich einen paleogerechten Frühstücksvorrat anzulegen. Mittlerweile kann man sich Paleo-Müsli zwar auch schon einfach online bestellen.

Allerdings kann das zwischen 20 und 30 Euros pro Kilo kosten.

Obwohl viele Nüsse auch nicht wirklich zu den günstigen Nahrungsmitteln gehören, kann man sich ein Paleo-Müsli besser selbst herstellen.

Auch, weil man es ganz nach eigenen Vorstellungen mischen kann.

Paleo Müsli

Rezept Selbstgemachtes Paleo-Müsli

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 15
Autor Lotta & Schorsch von Tri it Fit

Zutaten

  • 100 g Kokosraspeln oder -flocken
  • 100 g Cashewkerne
  • 100 g Pk Mandelstifte
  • 100 g Haselnüsse
  • 100 g Paranüsse
  • 50 g Sesam
  • 50 g Chiasamen
  • Kokosöl
  • Honig
  • geriebene Vanille
Tri it Fit Newsletter

Anleitung

  • Als Erstes werden die Haselnüsse und die Cashewkerne zerkleinert. Entweder mit einem Mixer oder Pürierstab. Alternativ kannst du sie einfach in ein Geschirrhandtuch einwickeln und auf die Arbeitsplatte schlagen.
  • Als Nächstes kommt das erwärmte Koksöl, der Honig und die Vanille in eine große Schüssel.
  • Dabei sind die Mengen je nach Vorliebe frei wählbar.
  • Im dritten Schritt kommen die Nüsse zu den Süßungsmitteln und werden vermischt, bis alles schön klebrig ist.
  • Und als Letztes wird die ganze Masse auf einem Backblech (mit Backpapier) verteilt und für 25 bis 35 Minuten maximal 1000 Grad im Ofen geröstet.
  • Hierbei die Masse ein, zwei Mal wenden und fertig ist das Paleo-Müsli.
  • Natürlich kann das Müsli noch mit Sultaninen, Trockenobst oder anderen Zutaten ergänzt werden.
  • Sie sollten nur eine Weile lang haltbar sein!
Drucken
Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ, Kaltgepresst, Rohkostqualität, Rein (1000ml) - zum Kochen, Braten und Backen, für Haare und Haut
  • Premium Qualität - Das native und kaltgepresste Bio Kokosöl von CocoNativo (im Schraubglas zur...
  • Wertvolle Inhaltsstoffe - Durch die schonende Gewinnung beinhaltet das Coconut Oil bis zu 53%...
  • Für Haut & Haar - Ideal geeignet zur Körperpflege, Hautpflege und Haarpflege - für trockenes Haar...
  • In der Küche - Als veganes Low Carb Lebensmittel - vielseitig einsetzbar als Kokosfett beim Backen...
  • 100% Natürlich - Unser hochwertiges Kokosnussöl ist ein echtes Naturprodukt aus kontrolliert...

Letzte Aktualisierung am 27.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Portion (40g)

Kalorien: 246 Kcal
Kohlenhydrate: 5g
Fett: 22g
Protein: 7g

Guten Appetit!

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Triathlon Podcast
Tri it Fit Coaching
Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist Trainer, Co-Founder, Redakteur und Buchautor hier bei Tri it Fit und beschäftigt sich seit 2015 mit allen Themen rund um Triathlon. Seit über 20 Jahren sportlich aktiv hilft er heute anderen dabei, ihre Ziele im Sport zu erreichen.

1 Gedanke zu „Selbstgemachtes Paleo-Müsli mit Kokosraspeln & Cashewkerne“

  1. Danke für dieses tolle Rezept !
    Ich werde das Rezept gleich mal für`s Frühstück ausprobieren.
    Das Paleo-Müsli sieht aufjedenfall sehr lecker aus. Was ich auch sehr gut finde ist , dass die Schritte sehr verständlich erklärt wurden macht weiter so! Mit besten Grüßen ! Das Team von Sixpack bekommen  !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung