Pancake Bowl – Die perfekte Sonntags-Bowl

Du hast absolut richtig gelesen. Hier findest Du das Rezept für einen Pancake Bowl, die schnell zubereitet ist und umwerfend schmeckt.

Natürlich stellt sich die Frage, warum man Pancakes nicht einfach ganz altmodisch im Großformat vom Teller essen kann!

Aber wir raten Dir dazu, dieses Experiment einfach mal zu wagen.

Besonders an einem Sonntagmorgen kannst Du Deine Pancakes auch wunderbar im Bett genießen.

Oder auch einfach vor einer langen Radeinheit, die wir Triathleten ja gerne am Wochenende absolvieren.

Was die Zusammensetzung angeht haben wir bei dem Rezept selbstverständlich dafür gesorgt, dass die Pancake Bowl Dich sowohl mit Kohlenhydraten, als auch mit Proteinen versorgt.

Somit ist die Bowl perfekt als Power-Frühstück oder auch als Mahlzeit nach dem Training.

Pancake Bowl

Rezept – Die perfekte Sonntags-Bowl

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 40 g Pancakemix von Foodspring (oder andere) - Siehe Anmerkungen
  • 150 ml Wasser
  • 150 g Magerquark
  • 20 g Proteinpulver - Wahlweise auch 10 g Kakaopulver
  • 50 g Beerenmix
  • Kokosöl
  • 1 St Dunkle Schokolade - min. 70% Kakaoanteil
  • etwas Agavendicksaft

Anleitung

  • Als erstes mischst Du den Pancakemix mit der angegebenen Menge Wasser. Bei uns waren das mit dem Foodspring-Pulver 150 ml.
  • Anschließend bäckst Du kleinen Pancakes mit etwas Kokosöl kleine Pancakes in einer Pfanne und legst sie anschließend auf eine Teller. (Du kannst sie auch gerne warm im Backofen lagern.)
  • Nun mischst Du noch den Magerquark mit etwas Wasser und dem Proteinpulver. (ggf. kannst Du als Alternative auch Kakaopulver nehmen.
  • Die 50g Beerenmix kannst Du entweder gefroren in die Schüssel geben oder vorher auftauen. Ideal sind natürlich auch frische Beeren.
  • Anschließend gibst Du noch die anderen Zutaten in die Schüssel, streust die klein gehackte Schokolade über den Quark und gibst etwas Agavendicksaft über die Pancakes. Du kannst den Quark auch mit Kokosraspeln bestreuen und die Pancakes mit Honig. Besonders mit dem Honig erhöhst du die Menge der Kohlenhydrate in der Mahlzeit.

Zu beachten!

Du kannst den Pancakemix von Foodspring auch zum Beispiel durch den von Mondamin ersetzten. Damit erhöhst Du ebenfalls den Kohlenhydratanteil. 
Für alle Sportler empfehlen wir dann aber auf jeden Fall Proteinpulver im Quark. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern ist besonders nach dem Training auch gut für die Rgeneration.
Drucken
foodspring Protein Pancakes, 320g, Backmischung mit wenig Zucker & extra viel Protein, für fluffig-leckere Pancakes in 5 Minuten, besserer Geschmack & Konsistenz
  • NEUE REZEPTUR: Ihr wolltet noch bessere Pancakes - und bekommt sie endlich. Unser R&D Team hat lange...
  • VERBESSERETER GESCHMACK: Mit unserer neuen Rezeptur bekommt ihr Protein Pancakes, wie sie sein...
  • NOCH FLUFFIGER: Pancakes am Morgen sind wie auf Wolke 7 zu schweben. Deswegen sind unsere Protein...
  • WENIG ZUCKER: Andere Pancake-Backmischungen stecken voll weißem Zucker. Wir haben dir das erspart...
  • GLUTENFREI: Wir lieben unsere neuen Protein Pancakes so sehr, dass wir sie wirklich niemandem...

Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Portion

Kalorien: 451 Kcal
Kohlenhydrate: 25,8g
Fett: 9,3g
Protein: 63,7g

Als Alternative für mehr Kohlenhydrate kannst Du auch einen Pancake Mix nutzen. Oder aber Du nimmst das traditionelle Rezept von Oma.

Mehr Rezepte findest Du übrigens in unserem Rezepte Archiv.

Banner DIY-Triathlon
Coaching & Pläne von Tri it Fit
Banner für Newsletter

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen – natürlich ohne Zusatzkosten für Dich – und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Über Schorsch

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit Krafttraining gings übers Joggen und Radfahren zum Triathlon, den er mittlerweile nicht nur als Athlet betreibt. Mit einem abgeschlossenen Masterstudium schreibt er nun seit Jahren auf Tri it Fit professionell über alle Themen des Triathlonsports. Darüber hinaus ist er auch als Trainer und Buchautor tätig.

2 Gedanken zu „Pancake Bowl – Die perfekte Sonntags-Bowl“

  1. Pancakemix im Ernst? War schon im Einkaufsladen zweifelnd vor dem fertigen Pfannkuchenteig gestanden und habe mich gefragt wer das denn kauft?! Aber da es angeboten wird muss es wohl jemand kaufen…

    Ein Pfannkuchen besteht aus Mehl (ersatzweise/anteilsweise gemahlene Nüsse oder andere Trockenmasse), (Pflanzen)Milch (ersatzweise/anteilsweise Sprudel), Eiern (Veganer wissen hier sicher auch ein Ersatzprodukt), Salz und wer mag etwas Zucker. Zusammen mischen, etwas warten, raus backen.

    Das ist so simpel, dass ich mich frage wofür man hier einen fertigen Mix braucht :-/

    Der Rest des Rezepts ist gut – keine Frage. Proteinpulver habe ich nicht daheim – braucht man ja aber auch nicht unbedingt für das Rezept.

    Antworten
    • Hallo Frau/Herr Koch und vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Ja manchmal darf es auch ein Pancakemix sein! Wir haben diese gewählt, weil wir noch welchen daheim hatten und wir das Protein gebraucht haben.
      Selbstverständlich können Sie die Bowl auch mit deinem eigenen Teig machen. Wir schreiben ja aber besonders für Sportler, und die können das Protein sehr gut gebrauchen.

      Schöne Grüße

      Schorsch

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung