#067 – Wattmesser – Tri it Fit Podcast

Bei Tri it Fit dreht sich in Podcast Folge 67 alles um das Thema Wattmesser.

Nicht zu verwechseln mit der Wattmessung und ihrem Sinn bzw. ihrer Funktion im Gegensatz zur Pulsmessung. Dieses Thema haben wir ja bereits in einer anderen Podcastfolge besprochen.

Dieses Mal geht es nur um das Equipment selbst.

Was es für Systeme gibt und welche Vor- und Nachteile diese haben, erfährst Du hier:

Tri it Fit Podcast bei Apple Podcast
Tri it Fit Podcast bei Spotify
Tri it Fit Podcast bei Google

#067 – Zusammenfassung

Für die Wattmesser am Fahrrad gibt es verschiedenste Anbringungsmöglichkeiten.

Viele Powermeter sind an oder in der Kurbel verbaut. In diesem Fall messen sogenannte Dehnmessstreifen das Drehmoment und errechnen zusammen mit der Winkelgeschwindigkeit die aufgebrachte Leistung.

In der Regel wird jedoch nur in der linken Kurbel gemessen und dann mit 2 multipliziert. Dies macht eine exakte Aufschlüsselung der Rechts-Links-Verteilung praktisch unmöglich.

Durch die gleichzeitige Messung in Kurbelarm und -achse werden die Werte in neueren Modellen jedoch ziemlich genau.

Die nächste Möglichkeit der Anbringung ist der sogenannte Spider. (Hier werden normalerweise die Kettenblätter montiert.)

Dadurch, dass das Bauteil in der Mitte liegt, kann die Kraftverteilung zwischen rechts und links auch hier nicht ganz genau ermittelt werden. Dennoch sind die neueren Powermeter bis auf etwa 1% genau.

An den Pedalen ist die genaue Messung auf beiden Seiten möglich.

Diese haben ebenfalls den Vorteil, dass sie sehr leicht zu montieren und ggf. von Rad zu Rad austauschbar sind. Allerdings müssen dabei bestimmte Drehmomente berücksichtigt werden. Sonst können die Werte verfälscht sein.

Powermester an der Hinterradnabe lassen es ebenfalls zu, in verschiedenen Rädern genutzt zu werden. Jedenfalls, wenn man das Hinterrad tauscht.

Abgesehen davon ist ein Ausbau aus der Nabe jedoch sehr aufwändig, weil auch die Speichen ausgebaut werden müssen.

Die Wattmessung in Schuhsohlen oder mittels einer Platte für das Pedalsystem ist noch in der Entwicklung.

Ebenso verhält es sich mit dem Brustgurt, der Wattwerte beim Laufen zwar mithilfe von Parametern wie Geschwindigkeit, Beschleunigung, Schrittfrequenz oder Winkelsensoren errechnen, aber nicht exakt ermitteln kann.


Der Tri it Fit Podcast wird Dir präsentiert von https://tri-it-fit.de

Wir zeigen Dir, wie Du in den Triathlon Sport einsteigen kannst und wie Du als Triathlet konsequent an Deiner Leistung arbeiten kannst.

Unsere neusten Artikel findest Du hier:
http://bit.ly/2rwwXvy

Alle Artikel zum Einstieg gibts hier:
http://bit.ly/33lHoiI

Für unser Coaching und unsere Trainingspläne schaust Du am besten hier rein:
http://bit.ly/34DfEaV

Der Triathlon Einstiegs Guide 2.0:
https://amzn.to/3pQQrVj

Banner DIY-Triathlon
Coaching & Pläne von Tri it Fit
Banner für Newsletter

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen – natürlich ohne Zusatzkosten für Dich – und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Schreibe einen Kommentar