Rezept für Quarkbrötchen in drei verschiedenen Variationen

Wer als Sportler und Fitnessfreak so wie wir ständig auf der Suche nach gesunden Lebensmitteln und Gerichten ist, der findet in diesen Quarkbrötchen die ultimative Lösung. Schnell gemacht, klasse für unterwegs und mit den richtigen Inhaltsstoffen ideal für jeden Sportler.

Denn mal ehrlich:

Wie oft hast du schon in der Mittagspause nach einem gesunden Snack mit viel Protein gesucht und bist dann doch bei etwas Fettigem hängen geblieben?!

Eben. Also ab in die Küche.

Quarkbrötchen in drei Variationen

Für den Grundlagenteig für 6-7 Quarkbrötchen brauchst du:

  • 300 g Magerquark
  • 200 g Haferflocken
  • 2 Eier
  • Etwas Milch
  • 1 Pk Backpulver

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.

Wer kann, sollte die Haferflocken vorher im Mixer zerkleinern.

Wer keinen Mixer hat, sollte zu den zarten Haferflocken greifen.

Da der Teig für die Quarkbrötchen ziemlich klebring ist, würde ich ein Rührgerät empfehlen.

Je nach Variation kommen noch andere Zutaten in den Teig.

Rezept Käsevariante

Quarkbrötchen mit Käse

Um die Quarkbrötchen deftig und lecker zu machen einfach noch Salz, Pfeffer und eine Hand voll (oder auch zwei) geriebenen Käse in den Teig geben.

Wer mag, kann natürlich auch noch Speck dazu geben und alles verrühren.

Den Teig portionieren und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.

Da die Brötchen beim Backen aufgehen solltest du etwas Platz zwischen den Teigstückchen lassen.

Anschließend kommen die Quarkbrötchen für 20 – 25 Minuten bei 170 Grad (Ober- Unterhitze) in den vorgeheizten Ofen.

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 300 g Magerquark
  • 200 g Haferflocken - ggf. zarte
  • 2 Eier
  • etwas Milch
  • 1 Pk Backpulver
  • 100 g Käse - gerieben
  • 50 g Speck - otional
  • Salz und Pfeffer
Tri it Fit Newsletter

Anleitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ggf. mit einem Rührgerät gut verrühren.
  • Ggf. die Haferflocken vorher im Mixer zerkleinern. Andernfalls zu den zarten Haferflocken greifen.
  • Nun noch Käse und ggf. Speck in den Teig geben und noch einmal verrühren.
  • Den Teig portionieren und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.
  • Da die Brötchen beim Backen aufgehen solltest du etwas Platz zwischen den Teigstückchen lassen.
  • Anschließend kommen die Quarkbrötchen für 20 – 30 Minuten bei 170 Grad (Ober- Unterhitze) in den vorgeheizten Ofen.
Drucken
Collory Premium Dauerbackfolie (3er Set) Schwarz für Backofen, alternatives Backpapier, Wiederverwendbare und antihaftende Backfolie, Backmatte für Grill, Lebensmittelecht BPA-Frei, 40x33cm
  • ✔ MATERIAL & BESCHICHTUNG: Unsere Collory Backofenfolien sind aus PTFE-beschichtetes...
  • ✔ VIELSEITIGER-EINSATZ: Die 3 universal schwarzen Dauerbackfolien (3x rechteckig 40x33cm) sind...
  • ✔ VORTEILE: Unsere wiederverwendbaren Backmatten sind - anders wie herkömmliche Hersteller,...
  • ✔ SMART GRILLEN: Die permanent Grill-Folien sind viel effektiver als Alufolie. Vor allem beim...
  • ✔ NACHHALTIG & UMWELTSCHONEND: Mit diesem Backpapierersatz können Sie die Umwelt und Ihren...

Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Käsebrötchen

Kalorien: 257 Kcal
Kohlenhydrate: 22,2g
Fett: 9,4g
Protein: 18,9g

Rezept Schokovariante

Quarkbrötchen mit Schokolade

Bei dieser Variante kommen Walnüsse, Schokostreußel und Rosinen in den Teig.

Zudem Salz und Pfeffer weglassen und ggf. Zucker zugeben.

Die Backzeit ändert sich nicht.

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 300 g Magerquark
  • 200 g Haferflocken - ggf. zarte
  • 2 Eier
  • etwas Milch
  • 1 Pk Backpulver
  • 100 g dunkle Schokolade - min. 70% Kakaogehalt
  • 50 g Walnüsse
  • Rosinen

Anleitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ggf. mit einem Rührgerät gut verrühren.
  • Ggf. die Haferflocken vorher im Mixer zerkleinern. Andernfalls zu den zarten Haferflocken greifen.
  • Anschließend die Schokolade zerkleinern und mit den Nüssen und den Rosinen zum Teig geben.
  • Dann den Teig portionieren und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.
  • Da die Brötchen beim Backen aufgehen solltest du etwas Platz zwischen den Teigstückchen lassen.
  • Anschließend kommen die Quarkbrötchen für 20 – 30 Minuten bei 170 Grad (Ober- Unterhitze) in den vorgeheizten Ofen.
Drucken
Angebot
Bosch Handrührer ErgoMixx MFQ36400, 2 Rührbesen, 2 Edelstahl-Knethaken, spülmaschinengeeignet, 5 Stufen plus Turbostufe, 450 W, weiß
  • Ergonomisches Handling: liegt perfekt in der Hand (Tasten, Formgebung)
  • Soft-Touch für angenehmes Gefühl und rutschfestes Arbeiten
  • Leicht und leise
  • Anschlussmöglichkeit für Stabmixer u. Unviersalzerkleinerer
  • 450 Watt

Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Schokorötchen

Kalorien: 336 Kcal
Kohlenhydrate: 30,9g
Fett: 15,3g
Protein: 13,5g

Rezept Beerenvariante

Quarkbrötchen mit Beeren

Wie der Name schon verrät kommen in diese Quarkbrötchen einfach Beeren in den Teig.

Wer zu tiefgefrorenen greift, sollte diese zuvor auftauen.

Wer mehr auf frische steht, bekommt damit aber auch zuckerfreie Quarkbrötchen.

Optional können natürlich auch noch Kokosraspeln, Schokostreusel oder andere Süßungsmittel zugegeben werden.

Zudem können die Quarkbrötchen auch mit Streusel, Beeren oder Nüsse dekoriert werden.

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 300 g Magerquark
  • 200 g Haferflocken - ggf. zarte
  • 2 Eier
  • etwas Milch
  • 1 Pk Backpulver
  • 100 g Beeren - ggf. ein Beerenmit, den Du aber zuvor auftauen musst.
  • Kokosraspeln bzw. Schokostreusel nach belieben

Anleitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ggf. mit einem Rührgerät gut verrühren.
  • Ggf. die Haferflocken vorher im Mixer zerkleinern. Andernfalls zu den zarten Haferflocken greifen.
  • Anschließend die Beeren und die Kokosraspeln bzw. die Schokostreusel in den Teig geben und verrühren.
  • Dann den Teig portionieren und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.
  • Da die Brötchen beim Backen aufgehen solltest du etwas Platz zwischen den Teigstückchen lassen.
  • Anschließend kommen die Quarkbrötchen für 20 – 30 Minuten bei 170 Grad (Ober- Unterhitze) in den vorgeheizten Ofen.
Drucken
Amazon Basics - Teigschaber, Silikon, 3-teiliges Set
  • 3-teiliges Teigschaber-Set mit einem kleinen einseitigen Mini-Teigschaber, einem mittelgroßen und...
  • Geeignet zum Hineinreichen in selbst schmaälste Gläser, zum Ausschaben von Kuchenteig aus einer...
  • Hitzebeständige Silikonschaber zum Ausschaben und zum Erreichenfür schwer erreichbarer Ecken und...
  • Sicher befestigte, wohlgeformte Kunststoffgriffe mit einem praktischen Loch zum Aufhängen an einem...
  • Grifflänge 16,5 cm; spülmaschinenfest für eine schnelle Reinigung; grauer Farbton für eine edle,...

Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Nährwerte pro Beerenbrötchen

Kalorien: 238 Kcal
Kohlenhydrate: 23,5g
Fett: 8,8g
Protein: 13,1g

Weiter leckere Gerichte findest du in unserem Rezeptearchiv.

Merken

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.


2 Gedanken zu „Rezept für Quarkbrötchen in drei verschiedenen Variationen“

    • Hey Michael,
      da haben wir in unserem Spam-Ordner tatsächlich noch nen Kommentar von dir gefunden! Tut uns wirklich sehr leid. Keine Ahnung, wie der da rein geraten ist. Hast unser neustes Vollkornbrot oder das voll Fette Low-Carb-Brot auch schon probiert?
      Beste Grüße
      Schorsch

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung