Rezept: Unser Protein Apple Crumble

Wenn es draußen stürmt und regnet oder einfach nur kalt und ungemütlich ist, gibt es doch nichts Schöneres als (nach absolviertem Training) zu Hause zu sitzen und es sich mit einem warmen Apple Crumble und heißem Tee gemütlich zu machen. Da Lotta schon seit einiger Zeit davon träumt, hat sie sich jetzt endlich mal an einer gesunden Variante des Rezepts versucht.

Herausgekommen ist dabei diese Version, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch kalorienmäßig deutlich verträglicher ist als die Urform. Natürlich ist auch unser Apple Crumble immer noch gehaltvoll, aber er besitzt keinerlei Industriezuckers oder Süßungsstoffe. Durch das Aroma der Äpfel ist er trotzdem süß genug und enthält zusätzlich viel mehr Protein als gewöhnlicher Apple Crumble. Eine Menge Argumente also, ihm eine Chance zu geben! ;)

Zutaten

Für 2-3 Portionen brauchst du:

100 g Erdnussbutter mit Stückchen
50 g Haferflocken (zart)
30 g geschmacksneutrales Proteinpulver
3-4 Äpfel
etwas Zitronensaft (entweder eine halbe Zitrone auspressen oder fertigen Zitronensaft benutzen)

Zubereitung

Zuerst mixt du alle Zutaten außer den Äpfeln und dem Zitronensaft mit einem Handrührgerät, sodass dicke Streusel entstehen. Durch die kleinen Stückchen in der Erdnussbutter werden sie sogar ein bisschen knusprig.
Dann schälst du die Äpfel, halbierst und erntkernst sie und schneidest sie in kleine Würfel.
Zuletzt verteilst du die Äpfel in einer Auflaufform und bedeckst sie komplett mit den Streuseln. Das ist wichtig, damit die Äpfel ihren Saft behalten und nicht austrocknen.
Nun muss das Ganze nur noch in den vorgeheizten Ofen und bei 175°C für 25 Minuten backen.
Wenn dieStreusel oben schön goldbraun sind, kannst du die Form aus dem Ofen nehmen, ein wenig abkühlen lassen und den Apple Crumble servieren.

Die Nährwerte

Kalorien pro Portion: 383 kcal
Kohlenhydrate:
35 g
Fette:
17,5 g
Protein:
19 g

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

Gefällt dir das Rezept und möchtest dich gern weiterhin inspirieren lassen? Dann schau doch einmal in unserem Rezepte Archiv vorbei!

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!
Opt In Image
Hol dir hier die Updates
Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keinen neuen Artikel mehr

Unser Newsletter informiert Dich über unsere neusten Artikel, Blog-Updates und unsere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie zu Deine Möglichkeiten der Abbestellung, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Werde Patreon
Du kannst uns aber auch auf Patreon unterstützen und Dir damit exklusive Inhalte sichern.
Unterstütze uns HIER und hilfe uns dabei, unabhängige Inhalte zu schaffen, die Du Dir als Leser wünschst.

 

Über den Autor

Das Autorenbild

Früher hab ich immer gedacht „Sport ist Mord“, wenn in der Schule Ausdauerlauf oder – noch viel schlimmer – das „Sportfest“ angesagt war. Obwohl ich von mir nicht behaupten kann, per se unsportlich zu sein, habe ich dieses Potential selten genutzt. Inzwischen quäle ich mich freiwillig - und mit Spaß - jedes Mal aufs Neue zum Training.

Hinterlasse einen Kommentar