Unser Protein Apple Crumble – Nussig lecker

Wenn es draußen stürmt und regnet oder einfach nur kalt und ungemütlich ist, gibt es doch nichts Schöneres als (nach absolviertem Training) zu Hause zu sitzen und es sich mit einem warmen Apple Crumble und heißem Tee gemütlich zu machen.

Da Lotta schon seit einiger Zeit davon träumt, hat sie sich jetzt endlich mal an einer gesunden Variante des Rezepts versucht.

Herausgekommen ist dabei diese Version, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch kalorienmäßig deutlich verträglicher ist als die Urform.

Natürlich ist auch unser Apple Crumble immer noch gehaltvoll, aber er besitzt keinerlei Industriezuckers oder Süßungsstoffe.

Durch das Aroma der Äpfel ist er trotzdem süß genug und enthält zusätzlich viel mehr Protein als gewöhnlicher Apple Crumble.

Eine Menge Argumente also, ihm eine Chance zu geben!

Apple Crumble mit Protein

Rezept Apple Crumble – Nussig lecker

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 100 g Erdnussbutter - mit Stückchen
  • 50 g Haferflocken
  • 30 g Proteinpulver - Geschmacklos
  • 3-4 Äpfel
  • Zitronensaft

Anleitung

  • Zuerst mixt du alle Zutaten außer den Äpfeln und dem Zitronensaft mit einem Handrührgerät, sodass dicke Streusel entstehen. Durch die kleinen Stückchen in der Erdnussbutter werden sie sogar ein bisschen knusprig.
  • Dann schälst du die Äpfel, halbierst und erntkernst sie und schneidest sie in kleine Würfel.
  • Zuletzt verteilst du die Äpfel in einer Auflaufform und bedeckst sie komplett mit den Streuseln. Das ist wichtig, damit die Äpfel ihren Saft behalten und nicht austrocknen.
  • Nun muss das Ganze nur noch in den vorgeheizten Ofen und bei 175°C für 25 Minuten backen.
  • Wenn die Streusel oben schön goldbraun sind, kannst du die Form aus dem Ofen nehmen, ein wenig abkühlen lassen und den Apple Crumble servieren.
Drucken

Die Nährwerte pro Apple Crumble

Kalorien pro Portion: 383 kcal
Kohlenhydrate:
35 g
Fette:
17,5 g
Protein:
19 g

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Gefällt dir das Rezept und möchtest dich gern weiterhin inspirieren lassen? Dann schau doch einmal in unserem Rezepte Archiv vorbei!

„Unterstütze


*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen – natürlich ohne Zusatzkosten für Dich – und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

About Author

Tri it Fit Autor

Mit einem geisteswissenschaftlichen Studium war Lotta nicht gerade prädestiniert für eine sportliche Karriere. Aber sie hat den Triathlon quasi auf dem zweiten Bildungsweg kennengelernt und betreibt dieses Hobby nun mit sehr viel Ehrgeiz. Und als waschechte Historikerin hat sie das Recherchieren und Schreiben im Blut. Wenn sie nicht gerade trainiert oder bloggt, traktiert sie Schüler aus aller Welt mit Dativ und Genitiv!

Leave A Reply

Rezept Bewertung




HOL DIR JETZT KOSTENLOSE TRAININGSPLÄNE UND UNSER GRATIS STABI E-BOOK

ZUSÄTZLICH GIBTS UNSEREN GRATIS NEWSLETTER mit wöchentlichen Triathlon Tipps für Dein Training!
Anmelden
close-link