Rezept: Schneller Gemüseeintopf

Gemüseeintopf – Ein Rezept für eine gute und schnell Portion Gemüse, wahlweise mit oder ohne Fleisch. 

Du brauchst dafür:

  • Eine Lauchzwiebel
  • ggf auch ein paar Wiener
  • Eine Stange Lauch
  • Eine große Karotte
  • Drei oder vier Kartoffeln
  • Außerdem Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer 
  • 250 ml Gemüßebrühe
  • Öl oder Butter

Zu aller erst schneidest du alles in kleine Würfel bzw. Scheiben. 

Dann gibst du Öl (Butter) in einem Topf, erhitz es und brätst die Lauchzwiebel darin an. 

Danach gibst du die Kartoffeln und die Karotte dazu. 

Nachdem du diese auch noch kurzem angebraten hast, gibst du ungefähr 250 ml Gemüsebrühe dazu (soviel, dass alles im Wasser kocht). 

Nach ca. 10 Minuten, in denen das Ganze leicht köcheln sollte, kannst du die Stückchen mit einem Pürierstab zerkleinern und danach den Lauch (bei der Fleischvariante auch klein geschnittene Wienerle) hinzu geben und noch einmal vier bis sechs Minuten kochen lassen. 

Danach noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bei mir ergab die Menge zwei gute Teller. Allerdings könnte es je nach Hunger für zwei Esser etwas wenig sein. Versucht euch einfach mal daran und schaut selbst.

Mehr Rezepte findest du HIER.

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!
Opt In Image
Hol dir hier die Updates
Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keinen neuen Artikel mehr

Unser Newsletter informiert Dich über unsere neusten Artikel, Blog-Updates und unsere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie zu Deine Möglichkeiten der Abbestellung, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Werde Patreon
Du kannst uns aber auch auf Patreon unterstützen und Dir damit exklusive Inhalte sichern.
Unterstütze uns HIER und hilfe uns dabei, unabhängige Inhalte zu schaffen, die Du Dir als Leser wünschst.

 

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

Hinterlasse einen Kommentar