Tri to be Awesome – Kleidung für Triathletinnen und Triathleten

Triathlon zu betreiben mag für viele als verrückt angesehen werden und zugegebenermaßen ist es oft außergewöhnlich, was manche von uns für diesen Sport alles in Kauf nehmen. Aber am Ende des Tages ist Triathlon in den allermeisten Fällen mit einem Hochgefühl verbunden. Genau hierfür trainieren wir und genau dieses Gefühl beschreibt Tri to be Awesomen.

Das Gefühl, wenn eigentlich keine Motivation für die anstehende Einheit vorhanden ist, Du sie aber dennoch angehst und es am Ende so gut läuft, dass Du eigentlich noch weiter laufen könntest.

Das Gefühl, wenn Du merkst, dass sich Deine Schwimmtechnik endlich verbessert.

Oder aber das Gefühl, wenn Du nach Monaten der Vorbereitung und nach Stunden im Wettkampf endlich ins Ziel kommst.

Ein absolutes Hochgefühl!

Eine Erfahrung, die Dir zeigt, dass Du alles erreichen kannst, wenn Du bereit bist, dafür zu arbeiten.

Tri to be Awesome

Aber das ist nicht das einzige, was wir mit dieser Marke verbinden.

Wenn Du uns kennst, weißt Du auch, dass wir den Triathlon Lifestyle auch für eine sehr gesunde Lebenseinstellung halten.

Ein abwechslungsreiches Training mit einer ausgewogenen Ernährung und genügend Regeneration, sorgt nicht nur für gute Leistungen.

Es beinhaltet eigentlich alles, was für ein gesundes Leben von Ärzten empfohlen wird!

Und als wäre das nicht genug, gibts auch noch eine umwerfende Community mit dazu.

Denn bis jetzt haben wir auf Wettkämpfen und Veranstaltungen immer nur nette, hilfsbereite und offene Menschen kennengelernt, was wir absolut großartig finden.

Soviel zu den Voraussetzungen. Wie aber kam es nun zu dieser Marke?

Aller Anfang ist leicht – jedenfalls theoretisch!

Die Idee zu Tri to be Awesome ist eigentlich ganz nebenbei entstanden.

Wir haben, wie so oft, für Tri it Fit nach Ideen gesucht und in einer kreativen Redaktionssitzung alle möglichen Einfälle zusammengewürfelt.

In Anlehnung an Try to be Awesome ist dann relativ schnell die Triathlon-Variante entstanden.

Ein netter Spruch, der genau zu unserer Vorstellung von Triathlon passt und von daher nicht mehr in Vergessenheit geraten ist.

So spukte er also in unseren Köpfen rum und von Tag zu Tag fanden wir ihn immer besser.

Die Folge war: Wir haben ihn uns 2019 als Marke schützen lassen!

Solche Ideen gibt man ja ungern aus der Hand, oder? 😉

Aber natürlich wollten wir Tri to be Awesome nicht einfach für uns behalten.

Wir sind ja schließlich nicht die einigen, die nach diesem Motto seit Jahren leben.

Im Training sind wir ja meist sehr gut als Triathleten zu erkennen, aber in Zivis oft eher unscheinbar.

Das wollten – und wollen – wir ändern!

Der Spruch muss auf ein Shirt

Also haben wir uns im Netz einen Anbieter gesucht, bei dem wir nur das Design hochladen mussten.

Die Shirts und Hoodies wurden dann nach der Bestellung gedruckt und vom Anbieter versandt.

Eine super tolle und für uns einfache Lösung, für die wir nicht viel investieren und kein Lager anlegen mussten.

Und wir waren echt begeistert von den ersten Drucken.

Besonders unsere Hoodies mit dem Kettenblatt sahen mega gut aus.

Allerdings mussten wir Anfang 2021 mehrmals selbst die Erfahrung machen, dass die Arbeit des Online-Anbieters nicht unseren Standards für die Community entsprach.

Also haben wir uns Gedanken gemacht, und uns für einen eigenen Weg entschieden.

T2bA war geboren

Wir wollten unser eigenes Label gründen, uns selbst Produkte suchen und sie selbst bedrucken – oder besser bedrucken lassen.

Der Name war schnell gefunden:

Tri to be Awesome Logo

Aber das war noch die leichteste Übung.

Eine Firma finden, welche die richtigen Kleidungsstücke verkauft und sie uns gleich noch entsprechend bedruckt, war etwas schwerer.

Die meisten Großhändler arbeiten nämlich erst mit Mengen, die für uns zum Start nicht vorstellbar waren.

Und die Shirts und Hoodies selbst bedrucken, wäre zwar ein Abenteuer gewesen, aber auch extrem viel Arbeit.

Nicht zu vergessen, dass wir bis heute eigentlich keine praktische Erfahrung mit dem Siebdruckverfahren haben.

Also haben wir uns in der Region umgeschaut und einen kleinen Shirt-Veredler gefunden, der zudem auch noch Kleidung im Angebot hat, die unseren Vorstellungen entspricht.

Tri to be Awesome hat Standards

Nach langer Suche passte dann für T2bA alles zusammen.

Wir kaufen bei einem regionalen Händler und die Ecke, zu dem wir einen persönlichen Kontakt haben und sogar bei Druck dabei sein konnten.

Druck Tri to be Awesomen

Zudem bekommen wir Shirts und Hoodies, die aus 100 % Biobaumwolle bestehen, die Gots zertifiziert ist.

Außerdem wird die Kleidung nach FairWear-Vorgaben hergestellt und garantiert somit Sozialstandards in der Produktion.

Als kleines Plus sind die Shirts und die Hoodies auch noch PETA Approved Vegan.

Mehr zu den Zertifikaten findest Du 👉 HIER.

Und was für uns und Dich vielleicht auch noch wichtig sein könnte:

Die Kleidung von Tri to be Awesome ist zudem auch noch stylisch geschnitten und echt gemütlich.

Tri to be Awesome Lotta stylish

Aus unserer Sicht haben wir damit Kleidungsstücke, die auch zu dem passen, was wir mit der Marke verbinden.

Jetzt bleibt uns nur noch waren, und gespannt sein, wie Du den Hoodie oder das Shirt findest.

Du kannst die erste Kollektion von T2bA ab dem 26.11. unter folgendem Link bekommen:

👉 www.tri-to-be-awesome.com

Außerdem sind wir mit der Marke bei 👉 Instagram und 👉 Facebook vertreten.

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.


Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar