Triathlon- und Fitnessblogs, die du 2018 unbedingt lesen solltest

Jeder liest sie – die Fitnessblogs – und sie haben Einfluss: Blogger sind heutzutage so etwas wie die Ratgeber der Nation. Sie bieten Inspiration, Motivation und erprobte Tipps.

Sie bieten einen Blick über den Tellerrand hinaus und häufig auch den Ansporn, selbst etwas Neues zu wagen. Sie berichten persönlich von Mensch zu Mensch.

Das macht sie so sympathisch.

Wo anfangen?

Im Dschungel des World Wide Web kann man sich schon mal verlaufen.

Immerhin gibt es Fitnessblogs inzwischen wie Sand am Meer.

Doch da es regelrecht zu unserem Business gehört, andere Blogs zu lesen und wir das auch regelmäßig und gerne tun, haben wir hier eine Liste unserer 15 liebsten Triathlon- und Fitnessblogs zusammengetragen.

Wir erheben dabei absolut keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Aber wir mussten schließlich eine Auswahl treffen.

Und die folgenden Fitness und Triathlonblogs können wir wirklich bestens Wissens und Gewissens weiterempfehlen.

Unbedingt lesen solltest du:

Reine Triathlonblogs

Shuru

Dieser Triathlonblog wird von dem sympathischen Pärchen Kathi und Max betrieben.

Die beiden geben extrem viele fundierte Informationen und Tipps – zum Beispiel zum Thema notwendiges Equipment, aber auch zur Motivation – an Einsteiger weiter.

Neben zahlreichen Blogartikeln gibt es auch einen Podcast über alles, was im Training und Wettkampf relevant ist.

Pushing Limits

Als Blog für ambitionierte Triathleten und Ausdauersportler wird Pushing Limits von seinen Machern Jan und Niclas beschrieben.

Neben nachdenklichen und manchmal amüsanten Reflexionen über das eigene Training geben sie in Artikeln und Podcastfolgen Wissenwertes zum Equipment, Ernährung und Motivation weiter.

Als Bonus gibt es noch das kostenlose Bikefitting Tool.

Vom Start Zum Ziel

Ein sehr persönlicher Triathlonblog ist der von Ricarda.

Die junge Triathletin berichtet darüber, wie sie trotz Herzschrittmacher und zahlreicher Hüft-OPs Sport treibt.

Damit möchte sie zeigen, dass jeder etwas erreichen kann, wenn er/sie nur will – mit welchen Handicaps oder mentalen Hindernissen er/sie auch zu kämpfen hat.

Die Rennschnecke

Wie der Name schon andeutet, hat Christina alias die Rennschnecke mit ihrem Triathlonblog nicht das olympische „höher, schneller, weiter“ als Ziel.

Sie möchte vor allem den Spaß am Sport selbst erleben und anderen vermitteln.

Vom Volkslauf über diverse Triathlons bis zum Marathon hat sie schon einiges erlaufen und wird in Zukunft auch in einer Rubrik über Laufschuhe für nicht ganz leichte Läufer berichten.


Triathlove

„Drei Sportarten – zwei Wechsel – Eine Liebe“ – so überschreibt Ann Kathrin ihren Triathlonblog.

Sie beschreibt darauf unter anderem sehr authentisch, welche Höhen und Tiefen sie im Triathlon erlebt und wie sie versucht, den zeitaufwendigen Ausdauersport in ihren journalistischen Alltag zu integrieren.

Eiswuerfel im Schuh

Hinter diesem Triathlonblog stecken Din, die Sportlerin, und Olli, der Fotograph.

Die beiden zeigen in Wort und Bild die vielen Facetten des Triathlon- und Bloggerlebens:

Das Training, die Wettkämpfe, die Yogastunden, die Konferenzen und manchmal auch die Ernährung.

Wer zudem immer wieder ausführliche Produkttests im Technikbereich sucht, findet diese im Tech-Talk.

Unser Newsletter informiert Dich über unsere neusten Artikel, Blog-Updates und unsere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung. 

Ausdauer- und Laufblogs

Die Ausdauercoaches

Ebenfalls im Doppelpack treten Hannah und Carsten auf.

Sie betreiben streng genommen eher einen Trail- und Ultra-Laufblog, gehen aber auch den ein oder anderen Triathlon an.

Durch ihre jahrelange Arbeit als Lauf-Coaches haben sie auch viel Erfahrung im Bereich Stabitraining und Ernährung und und geben diese nicht nur auf ihrem Blog weiter.

Der Ausdauerblog

Der Ausdauerblog von Torsten ist inzwischen schon eine Institution.

Auch wenn es hier vor allem darum geht, endlich mehr Sport“ zu machen, wie auch Torstens Ebook heißt, hat er selbst schon die Karriere bis zur Triathlon-Langdistanz duchgemacht.

Da er weiß, wie schwer es mitunter ist, sich von der Couch aufzuraffen, nimmt er viele mit seiner Facebook-Gruppe und seinen Laufkursen an die Hand, um endlich ihre sportlichen Ziele zu verwirklichen.

Effektivlaufen

Dass der Ausspruch „viel hilft viel“ beim Laufen selten zutrifft, davon ist Oliver überzeugt.

Als zertifizierter Laufcoach möchte er dir stattdessen zeigen, wie du diesen Sport nachhaltig und langfristig mit Freude betreiben kannst.

Neben vielen Tipps zur Motivation und Trainingsgestaltung gibt es auch den ein oder anderen interessanten Wettkampfbericht.

Go Girl! Run!

Mandys Blog richtet sich wie der Name schon sagt, speziell an weibliche Leser, die das Laufen, Reisen und den Triathlon lieben.

Sie möchte Frauen Mut machen und zum Sport motivieren.

Zu diesem Zweck hat sie auch das Ebook „Get Ready to Run“ verfasst, das es inzwischen auch schon als Hardcover-Version gibt.

Außerdem betreibt Mandy einen Podcast, der sich ideal zum Beispiel beim Laufen anbietet.

Laufmotivation

Auch wenn der Name etwas anderes suggeriert, gibt es auf Julians Blog nicht nur Motivation fürs Laufen.

Er selbst hat bereits einige, auch längere Triathlons absolviert.

Darüber hinaus testet er diverse Produkte vom Fitnesstracker bis hin zur Kompressionskleidung.

Hier gehts zu unserem Shop

weitere Fitnessblogs

Fitvolution

Jahn und Jenny vom Team Fitvolution zeigen dir, wie du es schaffst, fit zu bleiben, auch wenn du einen stressigen Beruf und wenig Zeit für Sport hast.

Im Blog werden Themen wie Motivation und Ernährungstipps ebenso angesprochen wie die Grundlagen des Krafttrainings oder Hinweise in Bezug auf die Trainingsausrüstung.

4YourFitness

Pat ist der vielfältige Bodyweight-Experte unter den Fitnesbloggern!

In seinem Blog geht es zwar vornehmlich um das Training mit dem eigenen Körpergewicht.

Über dieses Thema hat er auch schon ein Ebook herausgebracht.

Abgesehen davon führt er aber auch regelmäßig Selbstexperimente im Ausdauer- oder Ernährungsbereich durch und gibt seine Erfahrungen weiter.

Eigener Weg

Wie der Name schon andeutet, ist das kein typischer Standard-Fitnessblog. Ariana beschäftigt sich viel mit Bodyweight Training.

Sie hat jedoch schon viele andere Sportarten ausprobiert und ist immer offen für Neues.

Darüber hinaus hat sie viel anderes zu bieten. Beispielsweise ihre wöchentliche Rückschau, in der sie interessante Blogartikel – nicht nur aus dem Fitnessbereich – zusammenträgt.

Oder die Buchwoche, wo lesenswerte Bücher vorgestellt werden.

Klara Fuchs

Klaras Blog ist streng genommen nicht nur ein Fitness- sondern auch ein Lifestyleblog für Frauen.

Hier geht es neben verschiedensten Sportarten auch um Mentaltraining und Reisen.

Da Klara auch eine Zeitlang Triathlon betrieben und das Training für die Saison 2018 wieder aufgenommen hat, ist besonders ihr VLOG auf Youtube erwähnenswert.

Welche Fitnessblogs liest du? Von wem lässt du dich inspirieren? Schreib uns doch gerne einen Kommentar! Dann können wir die Liste gegebenenfalls ergänzen!

Tri it Fit Angebot

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!
Opt In Image
Hol dir hier die Updates
Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keinen neuen Artikel mehr

Unser Newsletter informiert Dich über unsere neusten Artikel, Blog-Updates und unsere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie zu Deine Möglichkeiten der Abbestellung, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Werde Patreon
Du kannst uns aber auch auf Patreon unterstützen und Dir damit exklusive Inhalte sichern.
Unterstütze uns HIER und hilfe uns dabei, unabhängige Inhalte zu schaffen, die Du Dir als Leser wünschst.

 

Über den Autor

Das Autorenbild

Früher hab ich immer gedacht „Sport ist Mord“, wenn in der Schule Ausdauerlauf oder – noch viel schlimmer – das „Sportfest“ angesagt war. Obwohl ich von mir nicht behaupten kann, per se unsportlich zu sein, habe ich dieses Potential selten genutzt. Inzwischen quäle ich mich freiwillig - und mit Spaß - jedes Mal aufs Neue zum Training.

6 Kommentare

  1. Avatarbild fuer Kommentar
    Freya Feige on

    Marathonfitness von Mark Maslow ist ganz große Klasse! Und anders als der Name suggeriert, nicjt nur für Marathonis :-)

    • Avatarbild fuer Kommentar

      Da hast du auf jeden Fall Recht.. Eigentlich müssten wir den noch mit in die Liste aufnehmen.. Vielen Dank für den Hinweis Freya :)

  2. Avatarbild fuer Kommentar
    Pat Bauer on

    Hey ihr Lieben!
    Danke für die Aufnahme in die Leseliste. Freue mich, dass ich es bei so vielen guten Blogs auch unter die Top 15 geschafft habe. :-)
    Selbstexperiment gibts auch grad ein neues: Jeden Tag im Januar mind. 30 Minuten Yogaübungen. Über Insta bleibt ihr am Laufenden.
    Viele Grüße
    Pat

    • Avatarbild fuer Kommentar

      Hallo Pat,
      klar, du gehörst auf jeden Fall dazu! Es ist immer wieder inspirierend zu sehen, was du alles so auf die Beine stellst. Jeden Tag Yoga wäre für uns im Moment wohl zeitlich zu viel, aber wir veruschen uns solange mal an den Übungen aus deinem Bodyweight-Ebook!
      Beste Grüße,
      Lotta

  3. Avatarbild fuer Kommentar

    Hallo Ihr zwei,

    mit dieser Liste habt ihr fast meine Leseliste zusammengefasst. Es freut mich natürlich auch unglaublich, dass ich mit meiner Seite darin Platz gefunden habe. Lieben Dank! Wir lesen uns sicher bald wieder und ich freue mich, euch auch endlich mal erneut zu treffen. Viele Grüße!

    • Avatarbild fuer Kommentar

      Liebe Din,

      sicher gehörst du auf die Liste! Diese Entscheidung ist uns nicht schwer gefallen. Auch wenn wir sicherlich auch noch ein paar mehr Blogs im Hinterkopf hatten.
      Und ja, wir sehen uns bestimmt bald. Im Februar bei der TCE haben wir sicherlich wieder die Möglichkeit für ein Treffen!

      Beste Grüße und bis bald,

      Lotta

Hinterlasse einen Kommentar