Wie sehen eigentlich 200 Kalorien aus?

Wie sehen eigentlich 200 Kalorien aus? Auf die Frage bin ich eigentlich erst über ein Video gestoßen. Denn 200 Kalorien könnten ziemlich unterschiedlich aussehen.
Um die Menge zu essen, kann man zum Beispiel zwei kleine Stückchen Käse essen oder einen ganzen Teller Brokkoli.
Auch Kaffee ist nicht immer gleich Kaffee.
Zudem bedeuteten weniger Kalorien nicht gleich gesündere Lebensmittel. Zum Beispiel hat Milch mehr  als Cola, ist aber wesentlich gesünder.
Daher finden wir die Idee, Lebensmittel im selben Kalorienumfang darzustellen, wirklich richtig gut.
Denn dabei wird einem erst richtig klar, wo die Unterschiede bzw. Kalorienfallen liegen.
Durch unserer jahrelangen Erfahrung mit Sport- und Triathlon-Einsteigern wissen wir sehr genau, wie schnell man sich in Bezug auf die Inhalte – uns somit auch auf die Kalorien – täuschen kann.

Kleine Rechenspiele

Eine oft beobachtete Falle ist zum Beispiel der oben angesprochene Kaffee.
Kaffee hat ohne Zusätze, wie Milch und Zucker, überhaupt keine Kalorien.
Ein großer Caramel Macchaiato bei Starbucks hat fast 300 Kalorien, und das ohne extra Zucker!
Die wirken immer absolut gesund und sind eigentlich genau das Richtige für eine bewusste und gesunde Ernährung.
Wenn man sich diese Smoothies aber genau anschaut, sieht das etwas anders aus.
Als Beispiel: Der gelbe Smoothie von true fruits hat „nur“ 62 Kalorien auf 100 ml.
In einer Flasche sind aber 750 ml und somit auch 465 Kalorien. Wasser hat übrigens keine Kalorien!
Ein Smoothie und ein Kaffee am Tag haben also fast 800 Kalorien – soviele, wie eine Steinofenpizza von Wagner!

Wissen, was man isst!

So wird ziemlich deutlich, dass jeder von uns klar im Vorteil ist, wenn er weiß was er den ganzen Tag über isst.
Und, wenn Du jetzt denkst, dass Du als Sportler auf der sicheren Seite bist, solltest Du mal ein paar Tage aufschreiben, was Du so isst – und natürlich auch verbrauchst.
Das Ergebnis hat schon viele überrascht!
Wenn Du noch mehr Beispiele brauchst, gibts hier noch ne Liste.

 

Du möchtest Tri it Fit unterstützen? - Hier erfährst Du, wie das geht:

UNTERSTÜTZE UNS

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!

Willst Du mehr für Dein Training?

Dann melde Dich bei unserem kostenlosen Newsletter an und hol Dir mit Tri it Fit+ unsere Trainingspläne und unser Stabi-Ebook ab.

HER DAMIT!

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

Hinterlasse einen Kommentar