#019 – Das Triathlonrad – Tri it Fit Podcast

Heute dreht sich alles um das Triathlonrad. Was sind die Vorteile, was die Nachteile und wofür man das Ding überhaupt gebrauchen kann erfährst du in den nächsten 20 Minunten.

Ein sehr guter Triathlon Aeroaufleger findest Du hier.*

Eine gute Sattelstütze findest Du hier.*

Eine Seite, um Geschwindigkeit zu berechnen findest Du hier.

Zusammenfassung:

Nachdem wir letzte Woche ja über das nötige Fahrrad für den (ersten) Triathlon gesprochen haben, gehts heute also um das Triathlonrad.

Die Rennmaschinen, auf denen die Athleten meist schnell wie Rennfahrer in geduckter Haltung über die Radstrecke jagen, sind quasi die Königsklasse der Rennräder.

Besonders auf der Langdistanz sieht man kaum einen Athleten (ganz zu schweigen von den Profis), der mit einem normalen Rennrad unterwegs ist.

Selbstverständlich werden diese Räder auch von den Herstellern oder auch Magazinen usw. als ein großer Teil des Triathlon Lifestyles beworben weshalb schnell der Eindruck entstehen kann, dass jeder Triathlet auf jeden Fall ein solches Rad braucht.


Wenn Du uns fragst, können wir das nur ganz klar verneinen!

Nicht jeder Triathlet braucht ein Triathlonrad.

Aber natürlich kann sich jeder eines kaufen, egal ob nötig oder nicht.

Es macht schlicht auch eine Menge Spaß auf einem solchen Rad richtig schnell unterwegs zu sein.

Für einen Einsteiger ist es aber auf keinen Fall notwendig und auch Athleten, die schon ein paar Jahre mit dabei sind kommen gut ohne ein solches Rad aus.

Eigentlich gibt es nur zwei Gruppen unter uns Athleten, die sich auf jeden Fall eine solche Rennmaschine zulegen sollten.

Das sind zum einen diejenigen, die ganz vorne mitfahren oder sogar einen Sieg mit nach hause nehmen wollen.

Zum anderen sind das diejenigen unter uns, die unbedingt einmal nach Hawaii wollen und auf Grund ihrer eigenen Leistung um jede Sekunde kämpfen müssen.

Coaching & Pläne

* Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links sind Empfehlungslinks. Kaufst du über einen solchen Link ein Produkt, unterstützt du damit unseren Blog. Wenn Du kaufst, bekommen wir nämlich eine kleine Provision - ganz ohne Mehrkosten für Dich. Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

 

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!
Opt In Image
Hol dir hier die Updates
Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keinen neuen Artikel mehr

Unser Newsletter informiert Dich über unsere neusten Artikel, Blog-Updates und unsere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie zu Deine Möglichkeiten der Abbestellung, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Werde Patreon
Du kannst uns aber auch auf Patreon unterstützen und Dir damit exklusive Inhalte sichern.
Unterstütze uns HIER und hilfe uns dabei, unabhängige Inhalte zu schaffen, die Du Dir als Leser wünschst.

 

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

Hinterlasse einen Kommentar