#022 – Intervalle Laufen – Tri it Fit Podcast

0

Nachdem wir uns letzte Woche ganz dem Thema langsam Laufen gewidmet haben dreht sich in Folge #022 diese Woche alles um das Gegenteil – das schnell Laufen!

Natürlich hat das langsam Laufen, wie wir ja letzte Woche umfassend dargelegt haben, absolut seine Berechtigung.

Aber auch mit schnellen Trainingseinheiten, und dabei speziell bei den Intervallen, kannst Dein Lauftempo nachhaltig verbessern.

Der Artikel zum Treppentraining ist hier hinterlegt.

#022 – Zusammenfassung:

Wie bei jedem körperlichen Training, egal ob Kraft- oder Ausdauerbasiert, bracht der Körper hin und wieder Impulse, die ihn dazu bringen, sich zu entwickeln.

Und genau das ist Sinn und Zweck der Intervalleinheiten.

Bei diesen Einheiten hast Du als Läufer mal richtig die Gelegenheit, Deinem Körper alles abzuverlangen.

Gas geben ist die Devise – oder wie Ausdauersportler das gerne nennen: Ballern.

Aber auch bei den Intervallen macht ein weing Köpfchen Sinn.

„Unterstütze

Denn einfach darauf los laufen, bis man nicht mehr kann, macht nur begrenzt Sinn.

Also wie geht man bei Intervallen richtig vor?

Man bastelt sich drei Phasen: Aufwärmen, Intervalle, Cool Down.

Erst einmal solltest Du Dich ca. 10 Minuten einlaufen bzw. aufwärmen.

Dafür bietet sich ein langsames Trab-Tempo an.

Anschließend absolvierst Du eine gewisse Anzahl von Blöcken, in denen Du die erste Zeit schnell bis richtig schnell rennst.

Im zweiten Teil dieser Blöcke trabst Du wieder ganz locker oder, abhängig von der Intensität, gehst sogar.

Die Zeit oder Entfernung der Intervalle hängt stark von Deinem Leistungsgrad ab.

Ebenso verhält es sich natürlich mit den Ruhephasen, die natürlich zeitlich auch unterschiedlich angelegt sein können.

Neben diesen klassischen Intervallen, die gerne auch auf einer Tartanbahn absolviert werden und selten mit Steigung kombiniert werden, gibt es auch noch andere Möglichkeiten des Intervalltrainings.

Zu nennen wären hier das Fahrtspiel, Bergsprints oder aber auch das Treppentraining.

Selbstverständlich lassen sich Intervalle aber auch auf dem Laufband absolvieren.

Tri it Fit Coaching


*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen – natürlich ohne Zusatzkosten für Dich – und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie sind für gesunde Erwachsene gedacht, die älter als 18 Jahre sind. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

 

Über den Autor

Tri it Fit Autor

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit Krafttraining gings übers Joggen und Radfahren zum Triathlon, den er mittlerweile nicht nur als Athlet betreibt. Mit einem abgeschlossenen Masterstudium schreibt er nun seit Jahren auf Tri it Fit professionell über alle Themen des Triathlonsports. Darüber hinaus ist er auch als Trainer und Buchautor tätig.

Hinterlasse einen Kommentar