#044 – Kohlenhydrate – Tri it Fit Podcast

In unserer Reihe zum Thema Ernährung geht es in Folge 44 und die Kohlenhydrate, die für uns Ausdauersportler ja besonders wichtig sind.

Wann wir Kohlenhydrate brauchen und was das Thema mit Zucker zu tun hat, besprechen wir ebenso, wie die Risiken einer kohlenhydratreichen Ernährung.

Viel Wissen, dass Dir auch in Bezug auf eine gesunde Ernährung einiges bieten kann.

Zusammenfassung

Das Wichtigste zuerst: Kohlenhydrate werden im Ausdauersport absolut überbewertet.

Viele Triathleten denken, dass sie Carbs ohne Ende futtern dürften oder müssten. Denn diese sind als der „schnelle Brennstoff“ bekannt.

Doch das ist nur die halbe Wahrheit!

Kohlenhydrate sind zwar das bevorzugte Mittel, das der Körper in Energie umwandelt. Doch sie haben auch so ein paar unschöne Nebeneffekte, über die Du Bescheid wissen solltest.

Das eine ist der Anstieg des Blutzuckerspiegels.

Insbesondere bei kurzkettigen Kohlenhydraten (Einfachzuckern) – in Süßwaren, aber auch in Obst – steigt dieser schnell an, fällt aber auch ähnlich abrupt wieder.

Das äußert sich dann in Form des Hungergefühls.

Langkettige Kohlenhydrate (Mehrfachzucker) – etwa in Vollkornbrot oder Kartoffeln – sorgen für einen moderateren Verlauf dieses Prozesses.

Letzten Endes kommt es also auf die Beschaffenheit eines Lebensmittels an, wie lange Du davon satt wirst.

Ein weiterer Punkt, der bei Kohlenhydraten zu beachten ist, ist die Insulinreaktion des Körpers.

Wenn nämlich der Blutzuckerspiegel steigt, wird Insulin ausgeschüttet, um die Kohlenhydrate aus dem Blut in die Muskeln zu transportieren. Dort werden sie als Glykogen eingespeichert oder sofort zur Energiegewinnung genutzt.

Das ist an sich ein ganz natürlicher und guter Prozess.

Bleibt jedoch der Blutzuckerspiegel konstant hoch, weil ständig neue – vor allem kurzkettige – Kohlenhydrate dazukommen, gibt es quasi einen Überschuss an Energie.

Diese wird dann in Fette umgewandelt und in der Leber gelagert.

Das Risiko einer Fettleber durch zu viele Einfachzucker wird von vielen Sportlern leider nicht ernst genommen.

Viele sind sich auch nicht bewusst, in welchen Lebensmitteln überall purer Zucker drin steckt.

Daher achte bei Deiner Ernährung auf hochwertige Kohlenhydrate und greif seltener zu Fertiggerichten und Süßkram!

Trainingspläne & Co

Sharing is Caring - Teile den Beitrag doch mit deinen Freunden!

Willst Du mehr für Dein Training?

Dann melde Dich bei unserem kostenlosen Newsletter an und hol Dir mit Tri it Fit+ unsere Trainingspläne und unser Stabi-Ebook ab.

HER DAMIT!

Über den Autor

Das Autorenbild

Vom Sportmuffel zum Fitnessfreak! Angefangen mit einfachem Krafttraining gings übers Joggen und Rad fahren zum Triathlon und zum funktionalen Training. Wenn er nicht gerade beim Sport ist, studiert er vergleichende Geschichte der Neuzeit.

Hinterlasse einen Kommentar