Rezept: Buttermilch-Erdbeer-Smoothie

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Buttermilch wird ja vielerorts als das Mittel zum Abnehmen schlechthin angepriesen. Auch wenn man bei solchen Aussagen generell skeptisch sein sollte, ist dieses Getränk in der Tat nicht zu verachten. Sicherlich überzeugt Buttermilch wegen ihres geringen Fettgehalts gegenüber einem vergleichsweise hohen Eiweißanteil nicht nur Sportler. Wem es also ums Abnehmen geht, der sollte ihr eine Chance geben. Und wenn man erst einmal auf den Geschmack gekommen ist, ersetzt die Buttermilch mit ihrem kühlenden Effekt vielleicht so manche überflüssige Kugel Eis im Sommer. Wer es nicht so säuerlich mag, für den ist unser Buttermilch-Erdbeer-Smoothie genau das Richtige. So lassen sich nämlich auch überreife Früchte noch sinnvoll verarbeiten. Ist die Erdbeerzeit schon vorbei, sind tiefgekühlte Früchte eine gute Alternative. Wenn das nicht genug Argumente sind, sich mal nen gesunden Smoothie selber zu mixen!

für 750 ml braucht man:
500ml reine Buttermilch
500 g Erdbeeren (frische enthalten mehr Fruchtzucker; gefrorene sorgen für mehr Abkühlung)
3 EL Kokosraspeln

Die Erdbeeren mit dem Pürierstab in einem hohen Gefäß zerkleinern. (Vorsicht: Frische Erdbeeren spritzen manchmal!). Buttermilch und Kokosraspeln dazumixen. Je nach Belieben für eine halbe Stunde kaltstellen. Das war´s schon!

Weitere Rezepte findest du in unserem Archiv.

Opt In Image
Tri it Fit Newsletter
Melde dich hier für unseren Newsletter an und erhalte unser gratis Slingtrainer E-Book direkt mit dazu.
Share.

Über den Autor

Früher hab ich immer gedacht „Sport ist Mord“, wenn in der Schule Ausdauerlauf oder – noch viel schlimmer – das „Sportfest“ angesagt war. Obwohl ich von mir nicht behaupten kann, per se unsportlich zu sein, habe ich dieses Potential selten genutzt. Inzwischen quäle ich mich freiwillig jedes Mal aufs Neue zum Training. Da ich inzwischen beruflich Halbwüchsige domptiere, schadet es ohnehin nicht, sich fit zu halten...