Die besten Suppen-Rezepte für Herbst und Winter

Gute Suppen-Rezepte sind ja besonders in der kalten Jahreszeit beliebt und gefragt. Daher haben wir Dir auf dieser Seite unsere Lieblingsrezepte für den Herbst und Winter zusammengestellt.

Da wir aber kein klassischer Food-Blog sind, sondern primär für Triathleten schreiben, haben wir natürlich auf die Inhaltsstoffe geachtet.

Denn naturgemäß treiben wir Triathleten eine Menge Sport und brauchen anschließend wieder neue Energie.

Das soll Dich als weniger sportlicher Mensch aber nicht abschrecken.

Unsere Suppen werden Dir – da sind wir uns sicher – auch ohne Quälerei im Vorfeld gut schmecken.

Suppen-Rezepte – einfach gesund

Grundsätzlich bieten sich Suppen immer als gesunde Mahlzeit an.

Vorausgesetzt, sie bestehen nicht nur aus Sahne und werden nicht in extrem großen Portionen verdrückt.

Denn die meisten Suppen-Rezepte beinhalten einiges an Gemüse, oder bestehen zu 100 % aus nichts anderem.

Zusätzlich gibt es auch immer eine vergleichsweise große Menge an Flüssigkeit mit dazu.

Wir haben bei unseren Suppen-Rezepten außerdem noch auf eine gute Balance der Nährstoffe geachtet.

Damit Dein Körper – egal ob Sportler oder nicht – ausgewogen versorgt wird.

Orientalische Kürbsissuppe

Orientalische Kürbissuppe
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 1,5 kg Hokkaido Kürbis
  • 500 g Feta - oder light Feta
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 80 g Rosinen
  • 4 Feigen
  • 2 Zwiebeln - mittelgroß
  • 6 Knoblauchzehen
  • etwas Butter
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Curry - ggf. etwas Salsa Soße
  • Etwas Olivenöl
Tri it Fit Newsletter

Anleitung

  • Als Erstes viertelst Du den Kürbis und entfernst die Kerne. Stell sie zur Seite, um sie später noch im Ofen zu backen.
  • Anschließend schneidest Du den Kürbis in kleine Stücke und brätst sie kurz in einem Topf mit etwas Butter an.
  • Lösch den Kürbis nach ein paar Minuten mit der Gemüsebrühe ab und lass das ganze 30 Minuten lang köcheln.
  • In der Zwischenzeit schälst Du die Zwiebeln und den Knoblauch und schneidest beides in kleine Stückchen.
  • Dünste beides für ein paar Minuten mit etwas Butter an und gib die Masse anschließend in den großen Topf mit dem Kürbis.
  • Während beides nun vor sich hin köchelt, kannst Du die Kürbiskerne auf einem Backblech ausbreiten, mit Curry- und Paprikapulver bestreuen und etwas Olivenöl darüber geben.
  • Falls Du eher auf geschmolzenen Feta stehst, kannst Du den Feta in kleine Stücke schneiden und mit auf dem Blech verteilen.
  • Alternativ kannst Du den Feta auch später vor dem Anrichten über der Suppe zerbröseln.
  • Die Kürbiskerne kannst Du nun (mit oder ohne Feta) für 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen schieben.
  • Nun wäschst und putzt Du noch schnell die Feigen und schneidest sie in kleine Stücke.
  • Sind die 30 Minuten für den Kürbis abgelaufen, gibst Du noch die 150g Quark dazu und pürierst alles mit einem Pürierstab.
  • Danach kommen die Rosinen und die Feigen noch mit in den Topf.
  • Würze die Suppe nun noch nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Curry und Paprikapulver und gib ggf. noch etwas Salsa Soße hinzu.
  • Einmal noch kurz aufkochen, in Schüsseln füllen, garnieren und servieren.
Drucken

Die Nährwerte pro Portion Kürbissuppe

Kalorien: 412 Kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Fett: 10,3 g
Protein: 24 g

Erbsensuppe von Oma

Linsensuppe Rezept
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 300 g Kartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 100 g Lauch
  • 100 g Sellerie
  • 150 g Linsen - Belugalinsen haben am meisten Protein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 4 Stück Käsewiener - Alternativ auch vegane Würstchen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Butter
  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker, Brandweinessig

Anleitung

  • Als Erstes schälst und wäschst Du das Gemüse.
  • Dann schneidest Du den Sellerie, die Kartoffeln und die Karotten in Stücke.
  • Anschließend schneidest Du den Lauch in kleine Streifen.
  • Dann brätst Du Sellerie, Karotten und Lauch mit der Butter in einem Topf scharf an.
  • Lösche das Ganze nach ca. 5 bis 10 Minuten mit der Gemüsebrühe ab und gib die Linsen und die Kartoffeln mit dazu.
  • Dann lässt Du alles ca. 20 Minuten lange köcheln. In dieser Zeit kannst Du die Würstchen und die Petersilie klein schneiden.
  • Gib beides nach den 20 Minuten hinzu, schmecke die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig ab und lasse sie noch ca. 5 Minuten köcheln.
Drucken

Die Nährwerte pro Portion Linsensuppe

Kalorien: 338 Kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Fett: 11 g
Protein: 14 g

Der Klassiker – Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe Rezept
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 1 kg Kartoffeln
  • 4 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 400 g Sellerie - Bevorzugt Knollensellerie
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Petersilie - frisch
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • etwas Butter
  • 4 Wiener - Oder alternative Würstchen

Anleitung

  • Als Erstes schälst Du die Zwiebel und schneidest sie in kleine Stücke.
  • Danach schälst Du die Kartoffeln, die Möhren und den Sellerie, schneidest sie in kleine Stücke und wäschst sie kurz ab.
  • Den Lauch wäschst Du zuerst und schneidest ihn anschließend in kleine Streifen.
  • Erhitze einen Topf, gib etwas Butter hinein und dünste zuerst die Zwiebeln etwas an. Dann gibst Du die Kartoffeln, die Möhren, den Lauch und den Sellerie dazu und dünstest auch diese noch etwas an.
  • Als Nächstes löschst Du das Gemüse mit der Brühe ab und lässt alles für 20 Minuten köcheln.
  • In der Zwischenzeit kannst Du die Petersilie und die Würstchen klein schneiden.
  • Nach den zwanzig Minuten gibst Du die Würstchen und die Petersilie hinzu. Außerdem würzt Du die Suppe zusätzlich nach Geschmack.
  • Lass sie noch weitere 5 Minuten köcheln. Wenn Du es lieber cremig magst, kannst Du die Suppe anschließend noch mit einem Pürierstab pürieren. Falls nicht, kannst Du sie auch einfach so servieren.
Drucken

Die Nährwerte pro Portion Kartoffelsuppe

Kalorien: 538 Kcal
Kohlenhydrate: 49 g
Fett: 24 g
Protein: 18 g

Ein Rezept für Pizzasuppe

Pizzasuppe - Suppen-Rezepte
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 350 g Kartoffeln
  • 1 Paprika - rot
  • 1 Paprika - grün
  • 1 Zwiebel - rot
  • 3 Stangen Lauchzwiebel
  • 400 g Gehackte Tomaten
  • 150 g Mais
  • 150 g Frischkäse
  • 100 g Chorizo - oder andere Wurst
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • Etwas Butter
  • Salz, Pfeffer, Oregano, frischer Basilikum
  • etwas geriebener Käse

Anleitung

  • Als Erstes schälst Du die Zwiebel, schneidest sie in kleine Stücke und dünstest sie mit Butter in einem Topf an.
  • Anschließend schälst Du die Kartoffel, würfelst sie und gibst sie zur Zwiebel in den Topf.
  • Danach schneidest und putzt Du die Paprikas und die Lauchzwiebeln.
  • Beides gibst Du nach und nach ebenfalls in den Topf.
  • Als Letztes gibst Du die Tomaten, den Mais und die Gemüsebrühe dazu und lässt die Suppe 20 Minuten köcheln.
  • In der Zwischenzeit kannst Du die Chorizo in Scheiben schneiden.
  • Nach den 20 Minuten gibst Du noch die Wurst und den Frischkäse in den Topf. Außerdem würzt Du die Suppe noch mit den Gewürzen nach Geschmack.
  • Nachdem Du die Suppe noch weitere 5 bis 10 Minuten gekocht hast, kannst Du beim Anrichten in der Servierschüssel noch etwas geriebenen Käse über die Suppe streuen.
Drucken

Die Nährwerte pro Portion Pizzasuppe

Kalorien: 278 Kcal
Kohlenhydrate: 24,9 g
Fett: 24,9 g
Protein: 9,5 g

Athletic Greens im Test

Suppen-Rezept: Die Erbsensuppe

Suppen-Rezept - Erbsensuppe
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 200 g Erbsen - getrocknet
  • 100 g Porree - (ca. eine Stange)
  • 100 g Karotte - (ca. eine Große)
  • 200 g Kartoffeln
  • 75 g Sellerie
  • 0,5 l Fleischbrühe
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Mettenden
  • Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, Öl

Anleitung

  • Lege die Erbsen in 0,5 l Wasser über Nacht ein.
  • Am nächsten Tag das Gemüse schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  • Anschließend gibst Du die Zwiebelwürfel in einen Topf und dünstest diese kurz an.
  • Nach wenigen Minuten gibst Du das restliche Gemüse mit dazu und dünstest auch dieses noch etwas an.
  • Danach löschst Du das Ganze mit dem Wasser der Erbsen ab und gibst auch die Erbsen noch mit in den Topf.
  • Gib auch die Fleischbrühe und das Lorbeerblatt mit in den Topf und lass alles für 20 Minuten köcheln.
  • In der Zwischenzeit schneidest Du die Mettenden in kleine Stückchen und gibst sie nach den 20 Minuten in den Topf.
  • Lass die Suppe noch weiter 5 Minuten köcheln und würze sie nach Geschmack.
Drucken

Die Nährwerte pro Portion Erbsensuppe

Kalorien: 366 Kcal
Kohlenhydrate: 36,1 g
Fett: 11,6 g
Protein: 26,5 g

Käsesuppe mit Hackfleisch und Porree

Käsesuppe
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 200 g Cheddarkäse
  • 200 g Schmelzkäse
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Porree
  • Olivenöl
  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  • Als Erstes putzt Du den Porree, wäschst ihn und schneidest ihn dann in Ringe.
  • Anschließend schälst Du die Karotten und schneidest sie in kleine Würfel.
  • Dann dünstest du beides in einem großen Topf in etwas Olivenöl an.
  • Nach ein paar Minuten löschst Du das ganze mit der Gemüsebrühe ab und lässt es köcheln.
  • Nun noch den Ceddar reiben und ihn gemeinsam mit dem Schmelzkäse in die Suppe rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Während der Käse schmilzt und die Suppe vor sich hin köchelt, kannst Du das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten. Auch hierfür kannst Du etwas Olivenöl nutzen.
  • Zum Schluss wäschst Du noch die Lauchzwiebeln, schneidest sie in kleine Röllchen und gibst sie zusammen mit dem Hackfleisch in die Suppe.
  • Anschließend noch 5 Minuten köcheln lassen und fertig ist die Käsesuppe
Drucken

Die Nährwerte pro Portion Erbsensuppe

Kalorien: 560 Kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Fett: 40 g
Protein: 37 g


Keine Sorge, es wird nicht bei diesen paar Suppenrezepten für Herbst und Winter bleiben.

Wir testen uns aktuell noch durch alle möglichen Rezepte und verfeinern.

Also speicher Dir die Seite am besten und schau in ein paar Tagen noch einmal rein.

Oder aber Du stöberst in unseren anderen Rezepten, die Du hier findest.

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.


Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung