Rezept: Das beste Ofengemüse

Das Ofengemüse ist mit Abstand eines der beste Rezept das wir bis jetzt mit euch geteilt haben. Nicht nur, wenn man sich Aufwand und Ertrag anschaut. Denn die Zubereitung ist ein Klacks, dafür schmeckt das Resultat unserer Meinung nach unglaublich gut.

Zudem ist es sehr variabel, denn das Gemüse lässt sich je nach belieben austauschen.

Ihr braucht für eine gute Portion:

150g Putenbrust
1 mittlere Süßkartoffel
1 Paprika
1 Karotte
8-15 Cherry-Tomaten
Lauchzwiebeln
Salz, Pfeffer, Curry, Paprika
Öl, Gewürzketchup

Die Süßkartoffel solltet ihr schälen und ca. 5 Minuten kochen, dann abkühlen lassen und in Streifen schneiden.

Auch Paprika, Karotte, Lauch, Tomaten und Pute klein schneiden.

Dann das Ganze auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Bevor ihr alles nach Belieben würzt, solltetihr etwas Öl über das Gemüse und das Fleisch geben.

Bei 200 Grad für 15 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

Wenn ihrs mögt lasst das Blech ruhig noch etwas länger backen.

Danach noch mit dem Gewürzketchup verfeinern und genießen.

Natürlich lassen sich die Zutaten beliebig austauschen aber ich würde euch immer Protein (Fleisch) und Kohlenhydrate (Süßkartoffel) empfehlen.

[xyz-ihs snippet=“Banner“]

Weitere Rezepte findest du HIER.
Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.


Schreibe einen Kommentar