Frühstücks Bowl in 3 Variationen

Seit langem geistert die Frühstücks Bowl schon durch Bilder-Communities wie Instagram oder Pinterest. Viele haben den Trend vielleicht mittlerweile auch schon wieder vergessen. Aber das hat uns nicht davon abgehalten, unser traditionelles Quarkfrühstück auch endlich mal richtig aufzumotzen!

Drei Variationen

Je nach Zutaten hat das ja nicht nur ästhetische Gründe.

Natürlich sieht das Frühstück gleich viel ansprechender aus, wenn es nicht nur ein Quarkbrei ist, der optisch auch als Fensterkitt durchgehen könnte.

Mit Chiasamen, Passionsfrucht, Nüssen und Beeren kommen ja auch eine Menge Ballaststoffe und Vitamine mit in die Schale.

Zutaten für eine Frühstücks Bowl

Häufig fällt bei solchen Frühstückskreationen früher oder später auch der Begriff Superfoods.

Davon wirst du bei uns jedoch verschont bleiben.

Denn es gibt keine wirkliche Definition dafür, weshalb man jedes Nahrungsmittel als Superfood bezeichnen kann (wenn man das möchte). Unser Superfood heißt übrigens Magerquark. ;)

Nun aber zu den Rezepten:

Obst und Samen kombiniert mit Kokosraspeln in einer Frühstücks Bowl

Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 1 Banane
  • 1 EL Instant Haferflocken
  • 150 g Magerquark
  • 20 g Erdbeeren
  • 20 g Chia Samen
  • 20 g Kokosraspeln
  • 20 g exotisches Studentenfutter
  • etwas heißes Wasser
Tri it Fit Newsletter

Anleitung

  • Zuerst schneidest du die eine Hälfte der Banane in Scheiben und zerdrückst die andere Hälfte in der Schüssel.
  • Dann gibst du die Instant Haferflocken in die Schüssel und mischst beides mit dem heißen Wasser.
  • Lass das Ganze ein paar Minuten stehen und mische dann auch noch den Magerquark mit unter.
  • Danach kannst du die Schale mit den übrigen Zutaten nach Belieben dekorieren.
Drucken

Die Nährwerte Frühstücks Bowl Nr. 1

Kalorien pro Portion: 545 kcal
Kohlenhydrate: 33g
Fett: 19g
Protein: 25g

Amazon Marke - Happy Belly- Trockenfrucht Mix, 500 g
  • Pur oder zum Verfeinern Ihres Lieblingsdesserts oder Ihres Frühstücksmüslis
  • Ein leckerer Snack
  • Fettarm
  • Zutaten: getrocknete Birne, getrocknete Ananas, getrocknete Pflaume, getrocknete Aprikose,...
  • Geeignet für Veganer und Vegetarier

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Passionsfrucht und Proteinpulver in einer Frühstücks Bowl

Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 1 Banane
  • 2 EL Instant Haferflocken
  • 150 g Magerquark
  • 40 g Himbeeren
  • 20 g Chiasamen
  • 20 g Kokosraspeln
  • etwas Proteinpulver
  • eine halbe Passionsfrucht
  • etwas heißes Wasser

Anleitung

  • Du schneidest auch hier die eine Hälfte der Banane in Scheiben und zerdrückst die andere Hälfte in der Schüssel.
  • Dann gibst du die Instant Haferflocken in die Schüssel und mischst beides mit dem heißen Wasser.
  • Lass das Ganze ein paar Minuten stehen und mische anschließend den Magerquark und etwas Proteinpulver mit unter.
  • Zum Schluss kannst du die Schale mit den übrigen Zutaten nach Belieben dekorieren. Du kannst natürlich am Ende auch alles mit Kokosraspeln bestreuen. So bekommst du die schönere Winterlandschaft
Drucken

Die Nährwerte Frühstücks Bowl Nr. 2

Kalorien pro Portion: 695
Kohlenhydrate: 42g
Fett: 18g
Protein: 54g

Angebot
ESN Designer Whey Protein, Chocolate, 1000g Beutel
  • EFFEKTIVE KOMBINATION: Whey Konzentrat und Whey Isolat sorgen in ihrer Kombination für ein gutes...
  • SCHNELL RESORBIERBAR: Als eines der weltweit besten Molkenproteinmischungen sehr leicht verdaulich
  • HOHE BIOVERFÜGBARKEIT: Dank der kaltschonenden Herstellung bleiben alle Proteinfraktionen und...
  • VIELSEITIG EINSETZBAR: Das Designer Whey ist nicht nur als Shake, sondern auch zum Backen und Kochen...
  • MADE IN GERMANY: Hauseigene Produktion mit regelmäßigen Laborkontrollen in Deutschland

Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine Frühstücks Bowl mit Obst und Nüssen

Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 1 Banane
  • 3 EL Instant Haferflocken
  • 150 g Magerquark
  • 40 g Himbeeren
  • 40 g Erdbeeren
  • 20 g Chiasamen
  • Datteln - am besten frische, es gehen aber auch getrocknete
  • 20 g Kokosraspeln
  • 20 g Studentenfutter
  • eine halbe Passionsfrucht
  • etwas heißes Wasser

Anleitung

  • Wieder einmal musst du die eine Hälfte der Banane in Scheiben schneiden und die andere Hälfte in der Schüssel zerdrücken. Das Prozedere kennst Du jetzt ja schon.
  • Als nächstes gibst du die Instant Haferflocken in die Schüssel und mischst beides mit dem heißen Wasser.
  • Anschließend nimmst du die Hälfte der Erdbeeren, schneidest sie klein und mischst sie nach ein paar Minuten gemeinsam mit dem Quark unter die Masse.
  • Wenn du einen Mixer hast, kannst du die Zutaten natürlich auch damit zerkleinern.
  • Zuletzt kannst du die Schale mit den übrigen Zutaten nach Belieben dekorieren. Die Himbeeren lassen sich auch super auf den Chiasamen verteilen.
Drucken

Die Nährwerte Frühstücks Bowl Nr. 3

Kalorien pro Portion: 672 kcal
Kohlenhydrate: 53g
Fett: 20g
Protein: 29g

Keine Produkte gefunden.

Wir wünschen dir mit unseren Frühstückstipps eine tollen Start in den Tag. Und falls du noch andere Rezepte suchst, schau doch mal in unser Rezepte-Archiv.

Triathlon Podcast Tri it Fit Coaching

*Affiliate-Links – Du bekommst ein gutes Angebot von uns empfohlen - natürlich ohne Zusatzkosten für Dich - und Du finanziere damit Tri it Fit ein bisschen mit. Mehr Infos, wie Du uns unterstützen kannst, findest Du auch hier.

Hinweis: All unsere Empfehlungen wurden sorgfältig ausgewählt, erarbeitet und geprüft. Sie richten sich an gesunde Erwachsene, die keine (Vor)Erkrankungen aufweisen. Keiner unserer Artikel kann oder soll Ersatz für kompetenten medizinischen Rat bieten. Bevor Du mit dem Training beginnst, konsultiere bitte einen Arzt und lass Dich durchchecken.

Avatar for Schorsch
Über Schorsch

Schorsch ist begeisterter Triathlet und Kraftsportler und nun schon mehr als 15 Jahre sportlich aktiv. In dieser Zeit hat er sich vom Sportmuffel zum Fitnessfreak entwickelt. Seit 2015 ist er als Co-Founder, Redakteur, Buchautor und Trainer hier auf Tri it Fit tätig und hilft anderen dabei, im Triathlon Fuß zu fassen und sich stetig zu verbessern.


Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung